• Schwul: Zahlt Krankenkasse Hep A- und B-Auffrischung?

    Hallo, ich poste das einfach mal hier, hoffe es passt rein. Also: Ich bin gegen Hepatitis A + B grundimmunisiert, letzte Auffrischungsimpfung 10 Jahre her. Muss sie also demnächst auffrischen lassen, wenn ich den Schutz weiter will. Im Internet habe ich gelesen: Die KK zahlt bei Erwachsenen nur, wenn sie zu bestimmten Risikogruppen gehören. Bei Hep A…
  • 105 Antworten
    Zitat

    während viele heteros immer noch ungeschuetzt durch die gegend pimpern

    Schöööööööööööööön, ab und zu fehlt mir die deutsche Sprache ;-D .


    Zum Thema: Wenn dann jemand HepB kriegt, ist das für den Rest seiner Mitversicherten nicht kostenneutral. Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

    Viele kassen zahlen als Reiseimpfung: http://www.crm.de/krankenkassen/kk_tabelle_kassen.htm


    Erzählst eben, du fliegst nächstes Jahr nach Rio.


    Hep A kriegt man übrigens meist von Muscheln, die prima entlang der Abwassereinleitungen ins Meer gedeihen. Und gegen Hep C hilft alles nix.

    Ich weiß nicht ob das von Bundesland zu Bundesland oder gar von Stadt zu Stadt verschieden ist, aber für Untersuchungen und Impfungen, die sie aufgrund ihrer Homosexualität bekommen, gehen die Schwulen, die ich so kenne, ins Gesundheitsamt. Die wissen dann auch genau, wer das bezahlt und unter welchen Umständen. Vielleicht versuchst dus mal in deiner Stadt oder schaust mal auf die Website?

    Mal ein kleiner Tipp, wie die Impfung definitiv übernommen wird. Den Tipp habe ich übrigens von meiner Hausärztin!


    Ihr wollt doch bestimmt demnächst (ob mit oder ohne Rucksack) durch Osteuropa reisen oder?


    In dem Fall übernimmt die Krankenkasse definitiv die Kosten.


    Liebe Grüße


    Heiko

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Kasse das bezahlt. Sonst kann ja jeder behaupten er sei homosexuell.


    Ausserdem wäre das Diskrimierung.

    Ist es wirklich sooo schlimm die Auffrischimpfung privat zu finanzieren?? Muss man wirklich alles zur Prävention immer von den KK bezahlt bekommen? Oder ist der gemeine Deutsche auch mal in der Lage sich ein Stück Gesundheit selber zu finanzieren und dafür einmal weniger Essen zu gehen?? ":/

    Also wenn das bei Risikokontakten bezahlt werden soll, nur weil man als Mann jetzt schwul sein will, dann will ich meine Kondome in Zukunft aber auch von der KK bezahlt bekommen .... da kann ich mich schließlich genauso anstecken :=o


    Warum also soll ein Homosexueller das nun also bezahlt bekommen und ein Hetero nicht ??? Verstehe ich nicht ":/

    Zitat

    Ihr wollt doch bestimmt demnächst (ob mit oder ohne Rucksack) durch Osteuropa reisen oder?

    und so leicht bescheisst man dann die Kasse?


    Also sorry, sooooo teuer kann die Impfung ja nun wirklich nicht sein. Da wundert es mich immer weniger, daß die Kasse Kosten einspart und z.B. bei Vorsorgeuntersuchungen weniger übernimmt. Weil man sie an anderer Stelle schröpft.

    Wenn du von ungefähr einem Hunderter redest, dann ist das für einen Impfschutz von zehn Jahren.


    Wenn ich beim Frauenarzt bin und ich möchte Ultraschall und den besseren Abstrich, dann bin ich auch schnell nen Hunderter los und das gibt mir keine zehn Jahre Sicherheit.

    Zitat

    Ich glaube es ist weniger als 100€, ich meine 70€ oder so ....

    ja es sind Leute schon wegen weniger kriminell geworden. :=o

    Geheimwichtel

    Zitat

    Ausserdem wäre das Diskrimierung.

    Oh, es wird in Deutschland diskriminiert? Skandal!!

    Mellimaus21

    Zitat

    Warum also soll ein Homosexueller das nun also bezahlt bekommen und ein Hetero nicht ??? Verstehe ich nicht

    Ich auch nicht. Vorsorge sollte immer alle etwas angehen und somit auch von allen finanziert werden.


    BTW: Niemand sucht sich seine Sexualität aus.

    Zitat

    aber ich verstehe sein verhalten und verurteile es nicht! vorsorge ist wichtig

    Ne, verstehe ich nicht. Man kann sich schließlich noch ein paar andere Sachen holen als Hepatitis A oder B.

    Zitat

    Gilt das eigentlich auch für homosexuelle Frauen?


    Nein gibt es nicht. Weil sexuelle Kontakte zwischen Frauen zumindest was Aids angeht als risikolos gelten. Und auch sonst sind Lesben ein bisschen unterrepräsentiert, was die Datenerhebung und damit die Risikoeinstufung angeht.