Unwohl sein nach fettigen Essen =>Galle ?

    Hallo zusammen,


    ich habe festgestellt dass ich mich nach fettigen Essen wie z.B. Wiener Schnitzel oder Spargel mit Butter


    unwohl fühle, dh. mir ist ein bisschen schlecht.


    Ich trinke danach Wasser mit einem Schuss Zitronensaft was mein Befinden verbessert.


    Kann es sein dass es mit der Galle zusammenhängt oder was ist die Ursache ?


    Vielen Dank in voraus für ein paar Infos !!


    LG


    Fritz

  • 9 Antworten
    Zitat

    was ist die Ursache

    das da:

    Zitat

    fettigen Essen

    Irgendwelche sonstigen Beschwerden etc? Klingt ein wenig nach Gastritis bzw. beleidigtem Magen.

    Vielen Dank, darauf bin ich auch gekommen :-D


    Aber ich hatte dieses Problem früher nicht, daher die Frage.


    ich werde selbstverständlich diese Art der Speisen meiden, aber manchmal


    kommt es eben vor.

    Galle kann durchaus in Betracht kommen. Wie lange dauert es denn nach einem solchen Essen bis Dir schlecht wird bzw. Du Beschwerden bekommst? Wurde mal ein Ultraschall von Leber und Galle gemacht?

    Mir wird meistens unwohl nach Salat (mit Essig & Öl) oder auch beim Grillen mit in

    Öl eingelegtem Grillgut.

    So ca. 30 Minuten später geht es los mit einem komischen Geschmack im Mund

    und das Unwohlsein.

    Ich habe herausgefunden dass Zitronensaft (leicht mit Wasser verdünnt) in dieser

    Situation sehr gut tut.

    Es wurde ein Ultraschall gemacht und es sind Gallensteine vorhanden.

    Ich hatte nach fettigen Essen eher Krämpfe und dann würden Kallensteine fest gestellt


    Dann wurde die Gallenblase raus genommen und die Beschwerden sind weg



    Ich glaub eher dein Magen ist empfindlicher geworden

    Also für mich klingt das ganz normal.. wenn man eben fettiges isst wird einem leichter schlecht, ganz besonders wenn man davor nix anderes gegessen hat oder prinzipiell sensibel gegenüber fett ist.