Angst vor Lungenkrebs. Komische Ergebnisse

    Guten Tag,


    Ich, weiblich 31, nicht raucher.


    Seit 9 Wochen hat den Reizhusten angefangen, am Anfang hat meinen Hausarzt Reflux vermutet, dieser wurden dann endoskopisch überprüft und alles war in Ordnung.


    Danach ging der Husten weiter. Es ist eine komischer Husten, der beim liegen oder sitzen sich beruhigt. Mein Hausarzt hat dann letzte Woche eine Lungefunktionstest gemacht und der hat Asthma vermutet. Ich sollte auch noch Röntgen. Die Röntgen-ergebnisse:


    -Regelrechte Zwerchfelle beidseits, Sinus beidseits frei.


    -Etwas vermehrte Lungrnzeichnung parakardial rechts bei Unschärfe des rechten Herzrandes. Auf seitlichen Aufnahme keine Auffälligkeiten.


    -Sonst regelrechte Belüftung ohne Nachweis eines pneumonischen Infiltrates.


    -Keine suspekten intrapulmonalen Rundherde.


    -Beurteilung: Zartes Infiltrar im rechten Mittenlappen


    Nun nach Bluttest liegen die Leukos bei 9.400 und ich habe kein Fieber, also ich spüre keine Entzündung. Nur Reizhusten und Atemnot.


    Könnte das Krebs sein? Der sich nur wenig in den Röntgen-Bilder vorzeigt?

  • 10 Antworten

    Guten morgen


    Ich hoffe nicht das du lungenkrebs hast


    2 Symptome wo alle Alarmglocken angehen sollte wäre


    Hauptsymptom bei Lungenkrebs sind Brustschmerzen tief in den Lungen. Sie treten beim Heben, Lachen oder Husten auf. Konstanter Schmerz in der Brust, der sich nicht legt, kann ebenfalls ein Zeichen für Lungenkrebs sein.


    Wenn du beim husten blut mit ausspucken wirst


    Raucht dein freund oder mann?

    Bei ein Verdacht auf Lungenkrebs hättest du sofort eine Überweisung zum CT oder MRT in der Hand und der Arzt hätte dafür einen Notfalltermin ausgemacht. Auch wenn du noch nicht mit Befund da warst, würdest du ein sofortigen Gespräch mit oder ein Anruf von der Radiologen kriegen.

    Mir wurde von der Radiologin gesagt, dass ich eine leichte Entzündung auf der rechten Lunge habe. Nach Blutttest wurde keine einzige Entzündungen gefunden (Leukos 9400).. deswegen macht mir Sorge, was dieses "Infiltrat" sein soll :(

    Womöglich viral bedingt. CRP und Interleukin 6 könnten erhöht sein. Leuko teilweise nicht oder nur schwach erhöht. Schonung wäre jetzt gut, bei leichter viraler Lungeninfektion sieht man teils weder Husten noch Fieber (im Volksmund "kalte Lungenentzündung").

    Stimmt, ich hatte einmal eine virale Lungenentzündung. Da sagte mir der Arzt, dass man da gar nichts tun könne, außer Ruhe geben und ein wenig Geduld haben. Stimmte auch. Nicht mal zwei Wochen später war die Lungententzündung ausgestanden. Ich hatte zwar nicht im Bett gelegen (weil es mir so schlecht nicht ging), mich aber doch geschont. Ein Kontroll-Röntgen fand gar nicht mehr statt, war auch nicht nötig, es ging mir ja wieder gut.l

    mein mann war bei seinem Arzt schilderte die beschwerden der schickte ihn


    gleich zum röntgen und er hat lungenkrebs erkannt. gleich einen tag später


    hatte er einen termin zu ct und war dann im krankenhaus wo er einen knappen


    monat später die große op hatte. ich will euch nur raten geht rechtzeitig zum Arzt


    wenn ihr komischen husten habt blut beim abhusten im sputum. für meinen mann


    war es zu spät er hat zu lange den husten nicht beachtet, nun ist er schon 2,5 jahre Tod.


    ich habe eine menge mitgemacht und kann vieles von berichten.