hallo,


    du hast zwar schon einige Antworten bekommen, aber ich schreibe dir trotzdem auch noch eine...


    Das Problem mit dem blutigen Auswurf hatte ich auch schon öfters, bei mir war das auch jeweils nach einer starken Erkältung bzw. Bronchitis.


    Bei einer Bronchitis sind die Bronchien gereizt und es können durch den Husten kleine Äderchen platzen. Nach einem bronchialen Infekt kann der Husten noch 6 bis 8 Wochen anhalten.


    Trotzdem sollte man den blutigen Auswurf durch den Arzt untersuchen lassen. Dein Hausarzt wird dich wahrscheinlich zum Röntgen Thorax schicken, da eventuell auch eine Lungenentzündung ausgeschlossen werden sollte. Dein Alter von 21 Jahren schließt einen Lungenkrebs praktisch aus... !!!


    Lieben Gruß,


    Gil

    Ich frage mich warum man heute noch anfängt zu rauchen. Es ist doch nichts mehr drin in den Glimmstengeln. Zugegeben ich habe auch gequalmt aber es gibt keinen nutzen ausser das du dir die Lunge dauerhaft schädigt und es dich umbringt. Hör mit dem Rauchen auf. Das ist das beste.

    Lohnt nicht. :|N


    Rauch bitte nicht mehr und trinke gleichmäßig über den Tag verteilt Wasser und Tee. Den Tee mit etwas Honig, der Honig beruhigt die Schleimhäute - ungesüßter Tee reizt.


    Zwei Liter sind absolutes Minimum.


    Ich brauche normalerweise drei Liter Wasser am Tag, um keine Halsschmerzen zu bekommen.