Feinstaub --> folgen?

    Hey Leute,

    gestern wurde bei uns unser Türrahmen erneuert. Dabei wurde der alte geschliffen und entfernt. Dabei entstand ziemlich viel Staub. Ich machte sofort die Fenster meines Zimmers auf und verschwand dann auf die Terasse. Danach habe ich noch viel gelüftet. Ist also nichts zu befürchten? Man sagt ja immer, Luft ist sehr gut gegen Staub. Und ist das schon Feinstaub?


    Was kann man dagegen tun?


    Danke im Voraus*:)

  • 27 Antworten
    just_looking? schrieb:

    Mit dem Staubsauger und einem nassen Lappen. Wie sonst auch.

    Ist Feinstaub aber nicht eher lange in der Luft?

    Sorry, aber manchmal fühlt man sich hier echt veräppelt,

    So dermaßen kann man doch gar nicht über reagieren.

    Von einmal Tür abschleifen zu Lungenkrebs.

    Ich kenne Bauarbeiter die machen das seit Jahren und rauchen dabei noch eine Filterlose nach der Anderen. Und die leben alle noch,

    Außerdem könnte eine FFP 1 Maske schützen. Muss nicht die 2 sein....


    Man könnte theoretisch auch für 3 Monate auswandern, bis die Staubkörner sich "gesetzt" haben. Und auch dann nützt nur reinigen.

    BenitaB. schrieb:

    Außerdem könnte eine FFP 1 Maske schützen. Muss nicht die 2 sein....


    Man könnte theoretisch auch für 3 Monate auswandern, bis die Staubkörner sich "gesetzt" haben. Und auch dann nützt nur reinigen.

    Hilft lüften nicht?

    just_looking? schrieb:

    Ich vermute das oben war eher ironisch.

    Wenn Du den Beitrag über dir meinst, glaube ich eher nicht. Liegt wohl an den 17 Jahren und keine Ahnung.

    Da Benita im betreten Beitrag schon


    BenitaB. schrieb:

    Sauber machen und gut is....

    schrieb war meine Vermutung, dass Beitrag zwei nicht ernst gemeint war.