• Lungenkrebs diagnostiziert durch Lungenröntgen

    Ich hatte vor etwa 2 jahren 2x eine Lungenentzündung mit Verdacht auf Embolie.D-Dimerewert über 350mmg/dl.Diese konnte man mit Amoxilin wieder in den griff bekommen.Heute war ich zur Torax Röntgenuntersuchung und es war ein heller Fleck zu sehen. Mein HA bereitete mich auf auf die Diagnose Lungenkarzinom vor.Ich habe weder Bluthusten ,andauernden…
  • 104 Antworten

    Mein Krankenhaus hat mir mitgeteilt das es sich bei mir um ein Plattenepithelkarzinom handelt.Mehr wurde mir nicht mitgeteilt da noch ein PET Ct aussteht. Jetzt habe ich wieder Panikattacken ist diese Krebsart schlimmer und unheilbar? Es gibt ja noch ein Adenokarzinom ist das besser zu heilen.

    Frohe Weihnacht

    begga schrieb:

    Mein Krankenhaus hat mir mitgeteilt das es sich bei mir um ein Plattenepithelkarzinom handelt.Mehr wurde mir nicht mitgeteilt da noch ein PET Ct aussteht. Jetzt habe ich wieder Panikattacken ist diese Krebsart schlimmer und unheilbar? Es gibt ja noch ein Adenokarzinom ist das besser zu heilen.

    Frohe Weihnacht

    Ich weiss, dass diese Warterei und Ungewissheit zermürbend ist und man an seine Grenzen kommt .

    Wann hast du den Termin zum petCT? Wann hast du den nächsten Termin bei deinem Arzt?

    Erzähle ihm von deinen Ängsten. Er ist in der Lage, dir zu helfen. Er kann dich über deine Krankheit aufklären und dir wenn nötig beruhigende Medikamente verschreiben.

    Aber bitte googel nicht und steiger dich nicht in Szenarien rein, die noch nicht real sind.


    Ich verabschiede mich jetzt hier aus dem Faden . Es sind zu viele hier, die obwohl völliger Unwissenheit über Krebs seltsame Dinge von sich geben. Das tut mir nicht gut.

    Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute und ganz viel Kraft. :)*


    Gib niemals auf. Die meisten Krebserkrankungen können inzwischen geheilt oder zumindest gestoppt werden,.sodass du noch sehr gut und lange leben kannst. *:)

    begga schrieb:

    Mein Krankenhaus hat mir mitgeteilt das es sich bei mir um ein Plattenepithelkarzinom handelt. Mehr wurde mir nicht mitgeteilt da noch ein PET Ct aussteht. Jetzt habe ich wieder Panikattacken ist diese Krebsart schlimmer und unheilbar? Es gibt ja noch ein Adenokarzinom ist das besser zu heilen.

    Frohe Weihnacht

    Wie gut deine Heilungschancen sind hängt davon ab, wie groß der Krebstumor ist und wie gut er durch eine OP entfernt werden kann.

    hallo,


    sicherlich hast du schon gegoogelt, sollte man ja eigentlich nicht tun.

    Lungenkrebs und die verschiedenen Arten der Tumore ist schon ein sehr komplexes Thema, wirkliche Aussagen darüber können dir da nur die behandelnden Ärzte geben.

    Da du noch keine Symptome hast, denke ich mal, das der Tumor noch nicht allzu weit fortgeschritten ist. Ich habe mal ein wenig gegoogelt... dieses Plattenepithelkarzinom ist wohl ein zentralwachsender Tumor, der wohl erst im fortgeschrittenen Stadium streut (zumindest habe ich das so verstanden). Aber wie gesagt, wirkliche Aussagen darüber können dir nur die Ärzte sagen...!!!

    Ich weiß nicht wo du herkommst, aber ich würde mich auf jedenfall mit der Erkrankung in ein dafür spezialisiertes Lungenkrebszentrum begeben. Es gibt z.B. ein sehr gutes in Essen, habe mal ein Bericht darüber gesehen, aber es gibt auch noch andere hier in Deutschland.


    Lieben Gruß

    Excite2020 schrieb:

    Leute....für solche Fälle gibt es Psychoonkologen die speziell für Krebspatienten ausgebildet sind. Jedes halbwegs vernünftige Krankenhaus mit Krebspatienten bietet das an. Da gibt es selbstverständlich auch keine jahrelangen Wartelisten. Einfach mal im behandelnden Krankenhaus nachfragen.


    Soviel zu kontraproduktiv und Augenwischerei.

    Danke. So ist es.

    @TE

    Ich wünsche dir alles Gute

    Heute war ein entscheidender tag für mich , das PET Ct wurde gemacht. Ich bin gerade der der größte Hosenscheis...und hatte vor dieser Untersuchung besonderen Respekt. Ich kann alle denen das PET noch bevorsteht beruhigen.es läßt sich gut aushalten. Nun zu meinem Befund.

    Das größte Nachweihnnachtsgeschenk das ich bekommen habe, "keine Metastasen im gesamten Körper. Jetzt kann ich mich konsequent nur noch um die Behandlung des Lungenkarzinom kümmmern wofür es mehrere Behandlungsmöglichkeiten gibt.DieseVorschläge bekomme ich am 6,01,2021 .Ich werde weiter berichten,

    guten Rutsch euch allen,und Danke für eure Beiträge.

    Danke für deine Rückmeldungen dazu an uns. Du machst das sehr tapfer. Das freut mich, dass keine Metas gefunden wurden.

    Dir auch einen guten Rutsch.@:)

    Heute ist der 7.2.2021. Ich bekomme morgen meine Erste Chemo mit anschlie0ßender Bestrahlung. zur Chemo habe ich mir einen Port setzen lassen und hoffe das funktioniert gut.Die Ärzte wollen den Tumor und die lympfknoten verkleinern um zu oprieren und damit zu heilen.Ich werde über meine weiteren Behandlungen berichten und hoffe auf gutes Gelingen meiner Ärzte.

    • Neu

    Gute Idee, Plüschbiest. Ich hatte auch schon überlegt, ob das auch wirklich alle mitbekommen haben, dass hier der Schlüssel rumgedreht wird.@:)

    • Neu

    Noch kann man ja schreiben und Werbung machen.

    Das Forum ist ja demnächst noch einsehbar und manch einer der noch nichts von der Schließung mitbekommen hat stolpert dann bei med1 über die med2 Links.