• Mein Vater hat T4/N2/M0

    Hallo leute, das ist mein erster beitrag in diesem abschnitt des forums und ich erhoffe mir, daß das evtl jemand liest, der mir etwas dazu sagen kann. meinen vater hat es erwischt. nachdem er letztens nur 2 mails mit andeutungen schickte ("was auf der lunge entdeckt, rechter flügel muß raus", "doch erstmal keine op"), weiß ich es nun sicher. anhand der…
  • 372 Antworten

    Hallo Josie....ich drücke Dir und Deinem Vater die Daumen und wünsche ihm die Kraft, gegen die Lungenentzündung anzukämpfen....wenn ich seine Worte an Dich oben lese, dann habe ich den Eindruck, dass er ein Kämpfer ist..und er hat schon viel geschafft.....verliere die Hoffnung nicht...... :)*:)*:)*:)*:)*:)*

    danke, das is lieb von dir!!! @:)


    vor der op, ein paar tage davor, mailte er mir, daß es wohl bald losgeht und (das is seltsam, sowas sagt er sonst nie!) daß ich gut auf mich aufpassen soll... :°(

    Weißt Du Josie, vor so einer OP hätte jeder, aber auch wirklich jeder Mensch Angst, dass er das vielleicht nicht übersteht....deswegen kann ich das nicht als "Zeichen" oder "inneres Wissen" sehen...er wollte Dir nur für den Fall der Fälle etwas Liebes sagen @:)


    Bei meinem Vater wurde mit 60 Jahren auch ein Lungenflügel entfernt (kein Krebs)....aber er wog zuvor nur noch 38 Kilo, war total schlapp.....und er hat es geschafft, noch drei tolle Jahre gut zu leben :)^, bevor er einen Herzinfarkt hatte und dann doch ganz plötzlich gehen musste...

    Zitat

    deswegen kann ich das nicht als "Zeichen" oder "inneres Wissen" sehen...er wollte Dir nur für den Fall der Fälle etwas Liebes sagen @:)

    ja, das denke ich auch. seh es genauso... wär nur schade, wenn es am ende doch abschiedworte gewesen sein sollten.


    aber ja, er is eigentlich ein kämpfer. andererseits tut er auch gern cooler als er is. das sah man im oktober schon, als er meinte, es ginge ihm sehr gut - und seine frau hat mir 5min später in einer ruhigen ecke was ganz anderes angedeutet...


    naja, ich hoffe das beste und rechne mit dem schlimmsten.

    Ja,liebe Josie,das machst du richtig.:)^Besuche so oft wie möglich Deinen Papa :)zund ich wünsche ihm viel,viel Kraft:)*:)*:)*:)* und,alles Gute.Auch dir und deinem Bruder viel Kraft:)*:)*:)*


    Drücke euch allen die Daumen@:)@:)@:)@:)@:)

    das is lieb (neben deinen sternen klau ich mir auch noch ein bissl sonne aus deinem namen, wenn erlaubt).


    tja, was soll ich sagen? es is alles noch schlimmer als ich bisher dachte und wußte.......


    als wir hinkamen (überraschend, denn er sollte eigtl keinen besuch bekommen. heute erfuhr ich, er hatte seiner frau gesagt, er will nich, daß wir kommen, weil wir ihn so nich sehen sollen) sagte sie uns, daß es wegen innerer blutungen eine notoperation gab, seitdem künstliches koma :°(


    wir durften zu ihm..... abgesehen von den 1000 maschinen (ich kann viel ab und kenn viel, aber sooo viele hab ich an einem menschen noch nie gesehen) und seiner kräftig pumpenden brust sah er eigtl. recht friedlich aus. es hat mir das herz zerissen :°(


    sie hatten ihm grad ne drainage gezogen, daher waren die werte alle noch ganz schön hoch, aber man konnte beobachten, wie puls etc sich langsam beruhigten. dann hörten wir, daß die antibiotika wg der LE anfangen, langsam anzuschlagen - ganz behutsam - und dachten "puuuh, immerhin. wenn jetzt die sauerstoffsättigung sich fängt, kann man ihn evtl irgendwann aufwecken...vielleicht"...


    ....aber dann kam der arzt mit neuen ergebnissen aus dem labor.


    infiltriert, bakterien, in irgendeiner höhle... morgen neue op nötig, wohl wegen ner thoraxdrainage (oder so... habs kaum wahrgenommen....wie im nebel... dachte nur "oh nein").


    offenbar vermuten sie, daß durch das loch in der lunge bakterien eingeatmet wurden. der arzt sagt, das sei eigtl nur ein nebenschauplatz im vergleich zur LE, aber natürlich is jede nebenbaustelle mehr eine weitere front, an der sein schwacher körper kämpfen muß und natürlich kann es sein, daß die weitere op morgen zu viel für ihn ist.


    ich hab ihm zum abschied die hand gestreichelt und mich "bis sonntag" verabschiedet, weil ich jetzt einfach plane, daß ich ihn sonntag besuche, weil nichts passieren wird....


    danke euch fürs lesen und die lieben worte!


    ps: hab heut mal versucht,den damaligen CA-typ in erfahrung zu bringen (obwohl der krebs ja inzwischen nich mehr nachweisbar war), aber mehr als das böse wort "kleinzellig" konnte ich mir nich merken - war mir heut auch nich so wichtig. erwähne es nur, weil einige hier danach gefragt hatten

    Zitat

    sterben etwa 60 Prozent der von Lungenkrebs Betroffenen innerhalb eines Jahres. Die kleinzellige Variante ist die deutlich aggressivere

    hab ich grad auf einer speziellen lungen-ca seite gefunden :°(


    naja, viel hoffnung hatte ich seit vorhin ja eh nich mehr. aber ich denk nich dran aufzugeben - erst recht nich, weil er auch so kämpft

    josie :°_


    das tut mir alles sehr sehr leid...ich weiss, es klingt irgendwie hohl, aber ich fühle wirklich mit dir :°(


    versuche, soweit du kannst, für deinen vater stark zu sein, das spürt er ganz bestimmt! :°_:)*:)*@:)

    Komm mal liebe Josie und laß dich mal in den Arm nehmen:)_:)_:)_:)_


    Das ist ja wirklich keine schöne Nachricht,die du hier schreibst.Das tut mir sehr leid .


    Weisst du,wenn ich du wäre würde ich auch am Samstag zu ihm gehen.Glaube mir,es tut ihm gut,wenn du seine Hand in deine nimmst ,streichel ihn und rede mit ihm.Er merkt,daß er nicht alleine ist und es tut ihm gut zu wissen,daß seine Tochter am Bett sitzt.


    Ich spreche aus eigener Erfahrung.


    Glau dir ruhig Sonne,soviel du brauchst.Wärme und Licht ist gut für die Seele und fürs Immunsystem.


    Sei tapfer und nochmals ganz viele:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:):)*:)**:)*:)*:)*


    Sei ganz lieb gegrüßt :)_:)_:)_:)_:)_


    Melde dich mal wieder und rede,das tut auch gut.@:)@:)@:)@:)


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    @ lola-hase,

    danke! :)_

    @ katharina:

    danke auch dir, leider hab ich eben folgende nachricht üermittelt bekommen, die mein bruder von der frau meines vaters erhalten hat

    Zitat

    wir haben noch 2 stunden gekämpft und ihn dann in den normalen rhytmus bringen können. ich hätte eine bitte an euch. es ist sein ausdrücklicher wunsch, dass ihn keiner (!) besucht. bitte lasst ihn diese ruhe. ihr habt ihn heute gesehen und man kann auch nicht ausschließen, dass ihn das beunruhigt hat. ich halte euch auf jeden fall auf dem neuesten stand.

    ich frag mich was das soll. es gab nichts zu kämpfen als wir gingen, er war soweit stabil wie es eben zur zeit möglich ist, und nun wo er im koma liegt, weiß keiner, was er gern hätte oder nicht. und diese unterschwellige unterstellung, wir hätten ihn aufgewühlt, macht mich grad echt sauer >:(


    sowas kann ich jetzt gar nich gebrauchen....


    wenn ich nich geh, ärger ich mich evtl bald sehr. wenn nicht, stände eine auseinandersetzung im KH auf dem plan, was ich auch nich möchte...

    Liebe Josie,


    ich lese heraus,daß diese Frau nicht deine Mutti ist.


    Nun,ich würde dir raten ,gehe zu ihm ,du bereust es dann vielleicht doch irgendwann.


    Meinst du ,die Frau würde sich trauen ,sich mit dir im Krankenhaus auseinander zu setzten? Es wäre ja echt krass,wiel dies nicht der Ort für eine Auseinandersetzung wäre.


    Du bist schließlich seine Tochter,ich würde mich von ihr nicht beirren lassen und es tun.


    Aber ich will es dir nicht einreden,ist nur ein guter Rat,du mußt es entscheiden.


    Wie alt ist denn dein Papa und wie alt bist du,wenn ich mal fragen darf?


    Schicke dir viele Sonnenstrahlen und umarme dich:)_:)_:)_:)_:)_@:)@:)@:)@:):)*:)*:)*:)*:)*


    Sei stark und tue das,was dir dein Herz sagt:)z:)z:)z