Pancoast Tumor Chemos-Bestrahlungen und jetzt Immuntherapie

    Hallo,

    ich bin seit August 2017 in Behandlung meines Pancoast Tumors. Zunächst bekam ich mehrere Chemo Behandlungen, gefolgt von einer Radiochemo. Der Tumor ist mittlerweile sichtbar geschrumpft. Leider wurde beim letzten PET CT, eine Metastase im Bereich der Lymphknoten entdeckt. Da ich auch seit Feststellung des Tumors, schon eine Metastase in der linken Niere hatte, somit nun 2 Metastasen therapiert werden müssen, beschloss die Tumorkonferenz nun, dass eine weitere Chemo als nicht erfolgreich durchzuführen angesehen wird, somit schnellstmöglich eine Immuntherapie starten soll.

    Hat hier irgendwer Erfahrungen diesbezüglich?

    Und, da der Pancoast Tumor auf dem Nervenknotenpunkt sitzt, habe ich nachwievor extreme Schmerzen im linken Arm und der Hand. Hat hier jemand Erfahrung bezgl bestmöglicher Schmerzmittel?

  • 1 Antwort