• Papa hat lungenkrebs

    Ich hab so angst mein papa ist 60 ,seit 4 Wochen ein Hammer nach dem anderen. Rechte lunge kleinzelliger krebs und im Hinterkopf ist auch schon was . Nächste Woche fängt chemo an . Hoffe der krebs schrumpft
  • 60 Antworten

    Heute war CT man hat was in der Leber gefunden . Ein Schock nach dem nächsten ,müssen jetzt warten bis Montag dann ist das Gespräch mit dem Onkologen. Hab richtig Angst ,dann muss es ja jetzt doch gestreut haben . Wissen noch nicht wie es weiter geht,denke mal weiter chemos evtl Bestrahlung . Sind fix und fertig

  • Anzeige

    da bin ich nochmal mittlerweile wiegt papa 66 kilo . War zum ct die chemo hat nicht geholfen . Er kriegt mittlerweile BTM wegen starken Rückenschmerzen. Liegt fast nur noch . Er hat einen lendenwirbel schon gebrochen vom krebs und die knochen machen nicht mehr mit . Chemos werden jetzt eingestellt ,kann sein das er noch eine immuntherapie haben kann .aber das muss noch geklärt werden . Sie wollen ihn noch einmal bestrahlen und hoffen das es etwas besser wird. Also keine guten Nachrichten

    Es tut mir sehr leid, was dein Vater sowie du und deine Mutter durchmachen müsst.


    Deinem Vater wünsche ich eine schmerzfreie und möglichst erträgliche Zeit und dir und deiner Mutter viel Kraft für das, was noch auf Euch zukommt.

    So traurig das alles ist, vielleicht habt Ihr doch noch ein paar gute Gespräche. Oder evtl. magst du deinem Vater ab und zu etwas vorlesen oder dergleichen. Ich denke, das würde ihm guttun.


    Das Herz ist einem schwer, ja. Doch trotz all der Schmerzhaftigkeit nimmt man diese in gewisser Weise "besondere Zeit" auch sehr intensiv wahr. Und später einmal, wenn du zurückblickst, wirst du Zufriedenheit empfinden können.

  • Anzeige

    Wird er palliativ behandelt? Es ist wichtig, dass diese Menschen die letzte Zeit ohne Schmerzen und ohne Angst verbringen können. Es gibt auch Dienste, die nach Hause kommen.

    hallo bisher wollte mein Vater nicht palliativ behandelt werden ,aber denke sie werden es jetzt beantragen . Der onkologe meinte heute die KK wird die Immuntherapie nicht bezahlen ,da sie noch nicht genug erforscht wurde . Habe meiner Mum gesagt sie soll bei der KK selbst nachfragen . Da ich von einer Bekannten erfahren habe das man dafür einen extra antrag stellen soll . Montag höre ich jetzt mehr ,ich finde es auch wichtig das er jetzt nicht leiden soll . Er hat genug mit gemacht ,bin Altenpflegerin und kenne Homecaire die sind super . Habe meinen Eltern auch geraten das jetzt auch in Anspruch zu nehmen . Hoffe er entscheidet sich jetzt dafür

  • Anzeige
    Dany34 schrieb:

    die immuntherapie wird nicht bezahlt . Gehen jetzt den letzten Weg und gucken das Homecaire eingeschaltet wird :(

    Das ist eine gute Entscheidung. Viel Kraft für Euch und ich hoffe dein Papa wird in Würde gehen können.

  • Anzeige
  • Anzeige