ab und an schwarze "Stückchen" im Stuhl

    Hallo zusammen


    ich habe mal eine Frage und eine Bitte um Einschätzung (falls möglich)


    Mein Stuhl ist eigentlich in Ordnung - weder Verstopfung noch Durchfall. Die Farbe ist auch mit eher hellbraun recht normal und unauffällig.


    Ab und an habe ich aber beim Abwischen mal 1-2 kleine schwarze Stückchen auf dem Klopapier. Diese sind nicht zu verreiben oder zu zerdrücken. Mein erster Gedanke war: Essensrückstände


    Ich kenne das von Mohnbrötchen - da kann ich z.B. die Mohnteilchen gut sehen. Nun ist es bei mir aber auch so, dass wenn ich Chips (Funny) oder wie gestern 2 x halbe Hähnchen (mit sehr knuspriger Haut) gegessen habe, auch manchmal solche schwarze "Stückchen" vorfinde.

    Ich habe das eigentlich bereits seit Jahren ab und an und mir bisher nie Gedanken gemacht..... aber jetzt würde mich doch interessieren was dies denn ist und ob alles ok ist.

    Habe auch deshalb mal einen Stuhltest gemacht (Darmkrebsvorsorge mit okkultem Blut), der komplett negativ war.


    Frage: konntet ihr so etwas bei euch auch beobachten und meint ihr das sind "Gewürzstückchen" evtl. der Chips, Hähnchen oder des Brotes?


    Viele Grüße

  • 6 Antworten

    Es lohnt doch den Aufwand nicht, seine Hinterlassenschaft zu analysieren. Gibt auch schönere Hobbys.


    Wenn der Test auf okkultes Blut negativ war, ist doch alles in Butter. Die kommt überhaupt auch nicht gelb auf dem Stuhl daher Vanillepudding auch nicht. Ist doch müßig, sich da einen Kopf zu machen....


    Und klar, Pfeffer wird, sofern er schwarz war, im Stuhl nicht zu weißem Pfeffer.... Und ein verschlucktes Pimentkorn auch nicht.

    danke eu´ch beiden


    Ihr habt ja recht - es gibt schönere Hobbies als den Stuhlgang zu analysieren. Mir erscheint auch eher logisch, dass es unverdaute "Stückchen" sind. Sei es mal von den Chips, dem Brot oder der sehr gewürzten dunklen Haut des Hähnchens. Sollte was sein denke ich würde man eher eine komplette Stuhlverfärbung sehen in Richtung schwarz (Teerstuhl)

    Gruß

    Fettstuhl kann schwarz aussehen - du schreibst ja auch, dass du offenbar sehr viel fettige Nahrung vorab zu dir genommen hast. Da es bei dir aber nur kleine Teilchen waren, die schwarz waren, würde ich mich da jetzt nicht unbedingt drauf versteifen.

    Aber beobachte mal, ob das Phänomen öfter nach fettreichen Speisen auftritt.

    Hallo zusammen


    kurze Info.

    Ich habe nun den neuen iFOB Stuhltest machen lassen. Arzt meinte dieser sei sehr sicher und gut um okkultes und sichtbares Blut zu sichten. Musste man früher an 3 Tagen nacheinander die Proben abgeben, so reicht nun eine Probe aus.

    Er meinte auch dieser Test (jährlich 1mal gemacht) sei eine sichere Methode. Ab 50 Jahren jedoch empfiehlt er (um gaaaaanz sicher zu gehen) eine Darmspiegelung für jeden. Diese dann sollte man alle 10 Jahre wiederholen.


    Mein Ergebnis des Tests war negativ:

    Grenze des Tests ist: <12,3 ug/g

    Ergebnis des Tests: <0,7 ug/g


    Gehe also davon aus, dass meine optisch beobachteten "Stückchen" immer Speisereste waren