Hallo Jochen,


    vielleicht hast Du ja einen anderenGastroenterologen in Deiner Nähe, der diese Methode macht. Ob jetzt Bluttest schlechter ist, kann ich Dir nicht sagen.


    Bezüglich Blähungen kann ich Dir nur sagen, was mir schon mal geholfen hat: Heilerde. Die gibt es als Kapseln oder Pulver. Ich habe immer das Pulver genommen, es wird in Wasser eingerührt. Ist nicht sehr fies zu trinken, anschl. knirschen die Zähne ein bisserl, aber es hat mich nie gestört ;-) Die Heilerde bekommst Du in Apotheken und Drogerien (R...mann)


    Oder aber vielleicht mal Perenterol, die gibt es auch als forte. Habe sie immer von meinem Zahnarzt bekommen als Ergänzung zu Antibiotika. Die fand ich auch immer gut.


    Was auch harmlos ist und mir manchmal geholfen hat war Natron. Einfach in Wasser rühren....


    Und wenn mein Magen / Darm zu sehr rumort, nehme ich gern die Iberogast-Tropfen. Die bekommst Du leider nur in der Apotheke und sie sind leider nicht günstig. Aber ich finde, sie helfen immer sehr gut.


    Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Tipps geben, die Dir evtl. helfen mögen.


    Alles Gute!

    @ DieNeue02 :

    Ich schaue mal einem anderen Gastrologen (hoffe die Kurzform ist richtig). Die Methode mit dem Blut soll älter sein.


    Also die Blähungen nerven echt. Alle paar Minuten aber richtig. Also Heilerde werde ich mal holen und dieses Natron auch.


    Perenterol und auch Iberogast habe ich. Iberogast reagiert meiner sehr positiv.


    Mal Perenterol probieren. Die Pfurze (sorry aber das sind keine Pupse mehr) nerven richtig. Und die stinken... pfuih !


    Gruss

    Ich habe davon ja keine Ahnung. ^^


    Naja was gibt es denn für Intoleranzen??


    Und im Moment ist mein Magen absolut ruhig, Gegessen habe ich gestern und heute was, aber ich habe wieder abgenommen. Naja muss ich mal beobachten mit dem Abnehmen.


    Blähungen auch keine mehr.

    Hallo Jochen,


    ... kann es evtl. sein, dass Du kein Gluten verträgst und Zöliakie hast? Das ist dieses Klebereiweiß und findest Du in Brot. Versuche das doch einmal zu beobachten. Denn ich weiß, dass Leute, die unter Zöliakie leiden, abnehmen. Ich vertrage auch kein Gluten.


    Wie testet man dies? Bei mir wurde es in einer speziellen Blutabnahme festgestellt, wobei man im Internet immer wieder liest, dass üblicherweise eine Darmspiegelung oder -Biopsie gemacht wird.


    Viel Glück.


    Liebe Grüß

    Hallo,


    ich weiss selbst nicht mehr was mit mir los ist. Ich nehme ab, obwohl ich esse. Warum auch immer. Und die Angst ist wieder da. Also psychisch bin ich echt am Ende.


    Ich habe die Lebenslust verloren, bin stiller, denke viel nach, mit immer wieder kehrenden Beschwerden macht es keinen Spass. Immer ist irgendwas. Das nervt.


    Liebe Grüsse

    Mal zusammengefasst – ich habe:


    Magenkrämpfen manchmal


    Bauchschmerzen manchmal


    Durchfall – keine Verstopfung


    Kein Erbrechen


    Depressionen im Moment sicherlich


    Gewichtsabnahme (ob deutlich weiss ich nicht)


    Der Kot ist weich, glänzt auf dem Klopapier.

    Hab gar nicht gesehen, dass das Werbung für diesen Test ist.


    Ich würds nicht machen, sondern beim Arzt machen lassen. Solche Heimtests sind in aller Regel nicht besonders zuverlässig.Geh noch mal zum Internisten oder Proktologen und sag ihm, du hättest gerne einen Test auf Zöliakie, weil du viele Symptome davon hast.

    Ist Werbung und die wollen natürlich verkaufen, aber auch mit der Histerie. Ganz klar!


    Also Montag gehe ich Hausarzt, bzw Dienstag, beobachte am Wochenende nochmal mein Gewicht und dann gehe ich Mittwoch oder so zum Gastreologen und mache einen Lactose Intoleranz Test.