Morgen kommt der Lactose Intoleranz Test. Und wenn der nichts ergibt, dann kommen die "harten" Sachen. Im Moment geht alles, habe nur noch folgendes Problem:


    http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/552105/

    möchte auch einen Beitrag leisten, da ich selber auch oft durch Foren interessante Hinweise bekommen habe!


    Meine Geschichte ähnelt den von vielen hier, diffuse Symptome die alles mögliche bedeuten könnten, wenn man


    den richtigen Link nicht hat. Ich bin seit vielen Jahren der Meinung ( ist auch diagnostiziert worden ) dass ich eine


    Allergie habe gepaart mit einer Sinusitis: Passt erstmal ja nicht hierrein...trotzdem es geht weiter, vor kurzem kamen


    Durchfälle hinzu, erst habe ich die üblichen Mittel gg. Durchfall bekommen und genommen, nach 4 Wochen keine Besserung. Mein Magen reagierte immer mit Durchfall, Blähungen etc.; Pickel schossen nur so, wie in der Pubertät !!


    ja alles ein großes Rätsel, bis ich auf den entscheidenden Hinweis stiess. Candida albicans, ein relativ unspecktakulärer


    Pilz den jeder hat....aber durch ernährungsbedingtes Fehlverhalten ( u.a zuviel Zucker ) bekommen diese Pilze überhand


    und machen diese u. a. ( Krämpfe, Müdigkeit..etc ;-) die Symptome sind vielfach, bemerkbar. Das allerschönste war, das sofort nach Einnahme eines rezeptfreien Medikaments, sich eine signifikante Besserung einstellte, keine Blähungen,


    keine Pickel, kein Durchfall und Besserung von Müdigkeitsproblemen. Aber das allerbeste ist, das meine Nase aufgehört hat zu laufen. ( ich nehme auch die Tinktur für den Rachenraum ) dort haben sich die Pilze auch übermässig angesiedelt, was sich auch durch Mundgeruch und üblen Geschmack und vor allen Dingen entzündliche Stellen bemerkbar gemacht hat. Ich bin momentan sehr glücklich darüber eine schlüssige Lösung gefunden zu haben und werde im weiteren Verlauf auf die Stärkung der Darmflora achten und den Genuss von Zucker einschränken und mich


    in Zukunft öfters mal entpilzen, wie man ja auch Hunde öfters entwurmen muss ;-))

    Lactosetest habe ich nun gemacht, aber bei meinem Magen tut sich nichts. Wäre eine Intoleranz da müsste er doch auf die Menge Lactose anspringen oder nicht?


    Vielleicht also doch am Ende nur Reizdarm Syndrom !?

    So, jetzt wird es eng – ist keine Lactose Intoleranz. Ergebnisse sind heute gekommen. Klingt wie die gleiche Leidengeschichte anderer hier. Man findet einfach nichts.


    Da bleibt ja nur noch Reizdarm am Ende oder eben Darmkrebs, wobei ich im Moment eher an ersteres denke, da ich nicht an Gewicht mehr verliere und normalen Stuhl , auch von der Grösse her, habe.


    Rückenschmerzen und den Druck rechts unten nur noch in leichter Form habe ich auch noch. Ortho Termin aber Montag in einer Woche. Darmspiegelung Mittwoch in einer Woche.


    Ist halt jetzt die Frage ob die Rückenschmerzen damit zusammen hängen oder nicht.

    ok... ich würde die pilzuntersuchung nochmal mit nem vollen röhrchen machen...


    ansonsten kann auch noch in der darmspiegelung eine entzündung entdeckt werden- erstmal abwarten und tee trinken- fenchel kümmel anis tee beruhigt...