Abendliche Übelkeit

    Mir ist seit einigen Wochen abends immer mal wieder schlecht, geht von leichtem Unwohlsein bis richtig kotzig. Schwanger kann ich nicht sein. Ich esse normal, ausgewogen und abwechslungsreich, es gibt auch nie was "schweres" am abend, fast immer ohne Kohlehydrate, wg. Trennkost, ich freue mich auch immer aufs Abendessen, da das die einzigste Zeit ist, wo mein Freund und ich mal am Tag zusammen sind und es nervt, das er am Essen ist und ich an meinem Tee nuckle.


    Kennt das wer?

  • 2 Antworten

    Möglicherweise ist das eine leichte Unterzuckerung.


    Überdenke deine Eßgewohnheiten nochmal.


    Wenn ich abends Sport mache und danach nur noch Eiweiß oder Obst esse, wird mir spätabends auch meistens total schlecht bzw. wache ich in der Nacht auf und mir ist dann speiübel.


    Warum machst du denn Trennkost? Willst du abnehmen?

    Unterzuckerung - das wär ja was!


    Ja, mein Freund und ich machen Insulintrennkost zur Ernährungsumstellung und hauptsächlich zum Abnehmen. Habe aber beim früheren Abnehmen nie sowas gehabt.


    Aber darauf werde ich jetzt mal achten!


    Danke!