Abführmittel bei darmspiegelung

    ich hätte eigentlich am 2.11. eine darmspiegelung gehabt, musste den termin aber absagen weil ich mich von dem abführmittel, ich glaub das hieß clean-prep, übergeben musste. nun hab ich einen neuen termin für den 22.11. bekommen und da soll ich etwas anderes zu trinken bekommen. nun hab ich aber angst dass das wieder so eklig ist dass ich davon kotzen muss. weiss irgendjemand ob es irgendwas in der apotheke gibt wo man nur wenig von trinken muss und dafür viel normales trinken trinken muss? ich habe gelesen dass es sowas zu kaufen gibt ich glaub fleet heisst dass aber bei uns in der apotheke gibt es dass irgendwie nicht und die apothekerin kannte auch kein anderes abführmittel...??

  • 10 Antworten

    ---------

    Kann ich nachvollziehen, dass du dich von diesem Zeug übergeben musstest. Es schmeckt wirklich scheußlich. Ich habe da einen kleinen Trick, wie ich es am besten runterbekomme. Schütte dir immer ein großes Glas ein und trinke es dann mit einem Strohhalm in einem Zug aus, dann trinkst du aus einem schon bereitgestellten Glas Cola und spülst den Mund damit um. Nach 15 Min. den Vorgang wiederholen, bis alles weg ist. Du wirst sehen, so geht es.


    Alles Gute

    Fleet

    Ich habe Fleet von meinem Proktologen in der Sprechstunde erhalten. Frag bei deinem Arzt der dich spiegeln wird mal nach. Fleet sind 2 kleine Flaschen, wie 2 kleine Gläser. Schmeckt aber genauso eklig wie all das andere Abführzeug. Mische dir mehrere Multivitamintabletten zum Auflösen darunter. Nimmt den Geschmack etwas. Und kaue danach gleich einen Kaugummi gegen die Übelkeit. Und vergiß nicht viel Wasser zu trinken, um so schneller wird der Darm sauber gespült. Ich drücke dir die Daumen.


    Alles Gute


    :)^ Melibo

    also, ich hab.......

    ...................das auch schon zweimal hinter mir, und hab bessere Erfahrung damit gemacht, das Bittersalz nur in einer winzig kleinen Menge aufzulösen, das ist dann nämlich nur EIN bitterer Schluck und dann ganz schnell ganz viel Wasser hinterhertrinken. Einen Liter bittere Brühe zu trinken, stelle ich mir wahrlich schlimmer vor. Und Cola ist eigentlich auch nicht das wahre vor so einer Untersuchung.........:-/

    hab vor eineinhalb stunden das erste glas fleet getrunken... trinken konnte ich das auch doch 5 minuten nachdem ich ausgetrunken hatte wurde mir voll schwindelig und schlecht, dann musste ich kotzen. na toll dann kann ich das zeug schon austrinken und dann muss ich trotzdem kotzen... naja mal sehen ob das prepacol und die zweite flasche fleet noch reichen um meinen darm zu entleeren... falls ich nicht nochma kotzen muss. so n scheiss... :-(

    Nachdem ich einmal einen erfolglosen Versuch hatte, habe ich beim nächsten Termin sämtliche Tricks aus dem Internet befolgt und es hat einwadnfrei funktioniert!!


    Damit auch noch andere was davon haben, schreib ich mein "Erfolgsrezept" mal auf:


    - Eiswürfel!! Ganz wichtig, dann schmeckts weniger aromatisch ;-)


    - sich Zeit lassen! Pro Liter kann man ruhig 2 Stunden brauchen, Hauptsache ist ja, dass es drin bleibt!


    - mit Strohhalm trinken! Dann schmeckt man nicht soviel davon.


    - Apfelsaft hinterhertrinken. Ich hab pro Liter bestimmt fast einen Liter Apfelsaft dazu getrunken. Hat aber nix geschadet.


    - das angerührte Zeug vorher ne Stunde in den Kühlschrank stellen! -> gleicher Effekt wie mit den Eiswürfeln


    - sich ablenken! Fernsehen, surfen, eine Zeitung oder ein spannendes Buch lesen. Was einen halt interessiert und vom Geschmack ablenkt!


    Viel Erfolg!!