Alkohol und übelkeit

    Hallo,


    Ich werde in 15 Tagen 20 und habe den ganzen August lang jeden Abend ~150-200ml Whisky & Gin getrunken auf 3 Gläser mit Cola (Jim Beam, Jack Daniels und bisschen Gin).


    Seit dieser Woche merke ich dass ich wenn ich morgens um 8 Uhr aufstehe für die Arbeit dass ich erbrechen muss auch nur 1mal und dann ist wieder gut.


    Liegt dass entweder am Alkohol oder liegt es daran dass ich 2 Stunden bevor ich schlafen gehe nochmal was warmes esse ?


    Habe auch vor die nächsten 2 Wochen erstmal den Alkohol sein zu lassen aber mich würde einfach mal die Ursache interessieren.

  • 8 Antworten

    Ich tippe auf den Alkohol. Sowohl Schnaps als auch Cola sind nicht so knorke für den Magen.


    200 ml sind ein Flachmann ... du hast also vom Ersten bis heute 5,8 Liter Schnaps getrunken.


    Warum hast du jeden Abend getrunken?


    Hast du dich denn wirklich erbrochen oder morgens Galle gespuckt?

    Die Frage wo ich mir stelle wo ist der unterschied ?


    Nach 2 maligem Würgen kam ne eher bräunliche Fontöne dann hat paar Minuten der Magen geknurrt und dann war den ganzen Tag ruhe.


    Trinke an sich sonst auch immer Schnaps und Cola allerdings nur am Wochenende hatten den Ganzen Monat sehr viel Arbeit und hab mich dann Abends wenn ich um 20 Uhr nach hause gekommen bin mit Alkohol betrunken und hab Games aufm PC gezockt.


    Trinke normalerweise auch nur am Wochenende und auch nur so 150-200ml dann Freitag/Samstag.


    Am Samstag/Sonntag hatte ich auch das Problem dass im Stunden Takt gedacht habe ich hab Stuhlgang ist aber nichts gekommen als hätt ich ne Verstopfung.

    Grundsätzlich setzt du deinem Magen mit Alkohol zu. Du 'verträgst' zwar mit der Zeit generell mehr, dein Magen bildet aber keine Schutzwand oder sonstiges. Der wird durch den Alk schlicht angegriffen, ist gereizt und meldet sich entsprechend.


    Also, am Essen wird es nicht liegen. Und du solltest dir das tägliche Trinken dringend abgewöhnen, bevor es nicht bei diesem einen Monat bleibt.

    Zitat

    Hatte heute wieder für 10 minuten ne würg attacke nur diesmal ist nichts rausgekommen

    Zitat

    Am Samstag/Sonntag hatte ich auch das Problem dass im Stunden Takt gedacht habe ich hab Stuhlgang ist aber nichts gekommen als hätt ich ne Verstopfung.

    Du hast also sozusagen Probleme in 'beiden Richtungen'?


    Als erstes würde ich mal den Alkohol weglassen (obwohl nicht glaube, daß diese Menge solche Sympthome auslöst) und auf meine Ernährung achten. Nimmst Du Deine Mahlzeigen regelmäßig zu Dir? Was isst und trinkst Du? Hast Du diese Probleme nur unter der Woche oder auch an den Wochenenden? Es könnte auch schlicht und einfach 'nur' Streß sein - hast Du daran schon mal gedacht?

    Wenn ich mir das so richtig überlege den ganzen Monat hab ich mich von Lieferando Pizza und so ernährt da mir keine Zeit geblieben ist zuhause zu essen.


    Und die letzten Tagen habe ich statt 2 Liter eher 0,5L getrunken und das war eigentlich nur Cola oder Kaffee...


    Habe das Problem mit dem Übergeben erst seit Montag schaue mal wie es die Tage wird...


    Heute z.B war es nur so dass ich morgends 5mal gewürgt habe aber nichts kam und dann war wieder schluss.