Alkoholunverträglichkeit?!

    Hey:-)

    Keine Ahnung ob das hier rein passt. Oder in welche Kategorie das passen würde.

    Aber mit meinem Arzt will ich nicht darüber reden und eigentlich mit niemandem, weil es so dumm ist!":/

    Also noch vor ein paar Jahren konnte ich trinken wie niemand. Ich konnte alle unter den Tisch trinken. Gut da bin ich nicht stolz drauf und man sollte auch nicht stolz darauf sein. Bitte bitte versteht mich nicht falsch!

    Dann fand ich es irgendwann doof und hab mich dabei schlecht gefühlt. Also hab ich aufgehört. Von jetzt auf gleich, von einem Tag auf den anderen. Ich hab gar nichts mehr getrunken außer mal einen Sekt bei einer Hochzeit oder so. Achso ich bin und war kein Alkoholiker keine Sorge. Alkohol gibt und gab es nur am Wochenende o.ä.

    Jetzt nach 2 Jahren wollte ich aber mal wieder was trinken, einfach so. Vor einem Monat hab ich es das erste mal versucht. Angefangen mit 2 Bier und dann ein Cola Whiskey. Kurz nach dem Cola Whiskey ging es mir sehr schlecht. Mir war übel und schwindelig. Nicht am nächsten Tag, nein in der gleichen Nacht kurz danach.

    Ich dachte gut das kann ja mal vorkommen wenn man länger nichts mehr getrunken hat. Also hab ich die Tage danach auch mal zwischendurch ein Feierabend Bier getrunken und dann 2 Wochen später mal wieder etwas mehr versucht. Es ging nicht. Es ging mir gleich wieder schlecht.

    Und heute wieder. Ich weiß nicht was da los ist es nervt mich einfach. Ich will mit meinen Freunden einfach mal wieder betrunken sein und verrückte Sachen machen. Was ist denn da los? Ich hoffe mich kann jemand verstehen...

    Ich bin 21 Jahre alt, weiblich. Und kein Fliegengewicht.

    Das hört sich alles so bescheuert an ich weiß aber ich musste das mal los werden.

    Ist das eine Alkoholunverträglichkeit?

    Ich danke fürs durchlesen und eventuelle Antworten!

    Gute Nacht o:)

  • 11 Antworten
    Monkey2807 schrieb:

    . Ich will mit meinen Freunden einfach mal wieder betrunken sein

    Und das muss man sein?


    Wenn du Alkohol nicht mehr verträgst, dann solltest du auch keinen mehr trinken.


    Wenn ich von Alkoholexzesse am Wochenende lese, ist es eh fraglich wie lange deine Leber und Gesundheit das noch mitmacht.

    Man kann sich auch den Körper und das Gehirn kaputt saufen.

    :-/:|N

    Naja, "betrunken sein" als Wunsch ist in der Tat fragwürdig, "betrunken sein und verrückte Sachen machen" ist ziemlich ungesund und kann tödlich enden (Verkehrsunfälle etc.) oder zu einer anderen Sorte Unfälle führen (wie Rainald Grebe textete - "Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Die meisten Haushalte passieren durch Unfälle" ;-D).


    Das kann alles mögliche sein, spontan denkt man an Histaminintoleranz.


    Übergewicht selber hat auch so diese und jene Wirkung auf den Körper und ich kann von mir selber berichten, dass die Alkoholverträglichkeit mit bedeutend mehr Speck auf den Rippen deutlich schlechter ist, da spielen wohl hormonelle Effekte (Leptine), der Blutdruck etc mit rein.

    Hallo,


    mir geht es genau wie dir... schätze ich mal. Ich kann nicht mal ein Glas Sekt oder Wein trinken ohne zu Erbrechen. Das kam auch von heute auf morgen.


    Ich kann dich in einer gewissen Weise nachvollziehen, da es mich auch sehr oft stört bei jeder Feier sagen zu müssen, dass ich nichts trinke. Dauernd kommen dann fragen ob ich schwanger bin. ":/":/ ich denke da muss man drüber stehen. Den Wunsch betrunken zu sein kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen. Da solltest du vielleicht mal drüber nachdenken. Also mehr in dem Sinn warum du nüchtern nicht ausgelassen feiern kannst.
    Ich war sogar beim Arzt. Der hat meine Werte gecheckt und da war alles ok. Auf Histamin reagiere ich auch nicht. Ich lasse den Alkohol einfach weg und damit geht es mir gut. Schade ist es manchmal trotzdem.
    welche Symptome hast du denn genau beim trinken?
    übergewichtig bin ich übrigens auch. :-/ Vielleicht hängt es damit zusammen.


    Vg

    Ich kann dich auch verstehen. Ich habe früher auch gerne mal was getrunken auf Partys oder in der Cocktailbar. Von einem Tag auf den anderen habe ich Alkohol nicht mehr vertragen. Und ich muss nach einem halben Glas Wein schon erbrechen. Auch Vodka Lemon hab ich früher gerne getrunken und jetzt wird mir sofort schlecht.

    Ich war auch beim Arzt deswegen, aber es ist alles okay. Ich bin nicht übergewichtig, sondern schlank.

    Aber mir fehlt das Gefühl betrunken zu sein auch. Einfach abschalten und nichts mehr denken müssen und lustig/verrückt drauf sein.

    Aber die einzige Möglichkeit ist leider keinen Alkohol mehr zu trinken. Das gibt oft blöde Sprüche auf Feiern, aber da muss man drüber stehen.

    Monkey2807 schrieb:

    Ich weiß nicht was da los ist es nervt mich einfach. Ich will mit meinen Freunden einfach mal wieder betrunken sein und verrückte Sachen machen. Was ist denn da los? Ich hoffe mich kann jemand verstehen...

    kriegst du etwa Probleme mit deinen angetrunkenen Freunden, wenn du als einzige nicht trinkst? Bist du dann der "Spielverderber"? Das gibt es nämlich.

    Hey vielen lieben Dank für die ganzen Antworten. :)^

    Aaalso ich bin nicht übergewichtig. Ich meinte nur das ich nicht untergewichtig bin und mir deswegen der Alkohol vielleicht so schnell zu Kopf steigen könnte (falls ich nichts auf den Rippen hätte).

    Und ich kann sehr wohl auch jede Menge Spaß haben ohne Alkohol.

    Meine letzten Partys und Festivals habe ich komplett nüchtern verbracht also das ist nicht das Problem.

    Und mit verrückten Sachen meinte ich doch eher sowas wie ein Tattoo stechen lassen oder sich die Haare abschneiden oder so was halt. Ich will weder andere noch mich selber in Gefahr bringen, dass ist ja auch der Grund warum ich das Thema mal angesprochen habe. Weil mit Unverträglichkeiten o.ä. (grade was Alkohol angeht) sollte man natürlich vorsichtig sein.

    Ich werde es vielleicht einfach mal beim nächsten Arztbesuch ansprechen. Der wird aber hoffentlich noch in weiter Ferne liegen da wir ja momentan alle artig Zuhause bleiben.:-)

    Nicht böse gemeint,aber warum möchtest du betrunken sein? Wenn das öfters vorkommt,wird dein Körper es dir nicht danken. Deine Leberwerte,vor allem die Gammagt wird steigen. Durch regelmäßigen Alkoholkonsum kann es zur Leberzirrhose kommen. Wer einmal anfängt,kann schlecht aufhören. Du bist noch jung,willst du dir dein Leben,deine beruflichen Chancen verbauen? Aber das mußt du selber wissen,du bist in einem Alter,wo du die Verantwortung für dich selber trägst.

    Und wer in dem Alter nicht öfter am Wochenende weg war und auch gut getrunken hat, werfe den ersten Stein.. :=o

    Nur weil man am Wochenende mal trinkt, ist es doch nicht gleich eine Sucht oder stark bedenklich.


    Was sinnvolles kann ich dazu leider nicht beitragen. Aber vielleicht hattest du damit ja mal einen Absturz? Auch wenn man oft danach nicht mehr bewusst weiß, was dazu geführt hat, merkt sich der Körper das und schön der Geruch kann zu Übelkeit führen.

    Ich denke, dass dein Körper den Alkohol einfach nicht mehr gewohnt ist. Man entwickelt nicht einfach so eine Unverträglichkeit. Trink einfach maßvoll und nicht über dein Limit. Auch finde es nicht verwerflich, wenn man "mal ein bisschen Party" machen möchte. Dreh mal auf einem Metalkonzert den Bierhahn ab. Da ist in 5min die Hütte leer.

    Ich danke vor allem marblemadness und Golddust für euer Verständnis und das ihr mich nicht gleich als Alkoholiker hin stellt 😂

    Ich werde einfach weiter bei meinen 2-3 Bier bleiben, keinen Härteren Alkohol trinken und dann ist ja alles gut.

    Danke für alle Antworten 😊