@ Carolina123,**

    in deinem Ursprungsposting schreibst du, dass bei dir eine Darmspiegelung gemacht wurde. Nun wäre eine Dickdarmspiegelung insofern unzureichend, als sie nicht zur Dagnose eines Hämorrhoidalleidens inklusive aller mögliche Komplikationen geeignet ist.


    Dazu bedarf es der Enddarmspiegelung (Proktoskopie) und zur weiteren Beurteilung und Behandlung eines erfahrenen Proktologen.


    Weil da so ist, möchte ich dich fragen, welche Spiegelung denn bei dir vorgenommen wurde, und ob ein Proktologe untersucht hat.


    Gruß


    Ultimus

    jonny, ich habe bereits eine dsp hinter mir...die viecher müssen verödet und zum teil operativ entfernt werden. und das in mindestens zwei sitzungen. es sind viele. es sind große. und grad hats wieder geblutet...und es sind definitiv nicht nur ein paar tropfen... ;-)


    ich habe also berechtigt schiss....ich weiß aber auch, das sich die lebensqualität deutlich verbessert, hat mans erstmal hinter sich...

    omg.....ich hatte grad so druck und dachte, ich muss groß....das blut schoss da nur so raus.....jetzt hab ich panik, ehrlich gesagt. ich gehe jetzt duschen (alles ist voller blut, ich kann da ja nicht so hin), bringe die kinder unter, irgendwie, und dann fahre ich ins krankenhaus.


    bitte drückt mir die daumen, das es nichts schlimmes ist....

    tja, aber daumen runter für den arzt, ehrlich gesagt. der wollte mich erst so nach hause schicken. hab auf untersuchung bestehen müssen, mehr oder weniger.


    und dann natürlich die bekannte aussage, das das wahrscheinlich gar nicht so viel blut war, ein paar tropfen sähen da halt immer gleich nach so viel aus. ich hab nicht lange widersprochen...bringt eh nichts. ich hab selten so viel blut aus mir herauskommen sehen und war sehr erschrocken.


    der hohn war, das ich direkt nach dem kh gleich wieder so nen druck hatte und nochmal das gleiche spiel begann.


    seitdem ist aber nichts mehr gewesen.


    meinen termin diese woche musste ich leider absagen, bin stark erkältet. aber ich schwör: das reicht! diesmal lass ichs machen!

    Also bei mir war das so das ich 2 Stunden blut gelassen habe in 15 min abstand, klar sieht blut immer heftig aus aber fakt ist das der blut beim einhalten den Darm hoch läuft und den ganzen Stuhl aufweicht. Das macht eine menge druck und will dann auch raus.


    Bei mir waren es fast 1 -1 1/2 Liter Blut und meine Bluwerte gingen ziemlich in den Keller. Ich lag auch eine Nacht auf der intensiv zur beobachtung.


    An deiner Stelle solltest du mal den Hausarzt wechseln denn das grenst ja schon an fuscherei :(v