Analfissur OP

    Guten Tag,


    habe mich angemeldet, um eventuell jemand zu finden, der dieselben Probleme nach einer Analfissur OP hatte (oder hat). Ich wurde vor 4 Tagen operiert, und zwar an meiner (3-jahre bestehenden) Analfissur auf 12 Uhr. So, nun versuche ich mit Schmerzmitteln meine Schmerzen in den Griff zu bekommen und es würde mir auch gelingen, das nächste Problem, das jetzt aufgetreten ist, dass ich min. 4 x mal am Tag auf die Toilette muss! Vor der OP musste ich normalerweise nur 1x Tag. Der häufige Stuhlgang reizt natürlich die Wunde immer aufs neue. Ausduschen und Sitzbäder mit Kamille mache ich zwar, das hilft, aber nach dem 4. oder 5. mal dann selbstverständlich hilft es nicht mehr. Ich weiß nicht was ich dagegen machen soll, sieht so aus, als ob der enddarm nicht komplett entleert werden kann. Weichmacher wie Movicol nehme ich bereits wie auch 2 l Wasser am Tag trinken. Weiß jemand warum das so ist? Und wie kann man den Stuhlgang auf 1x am Tag regulieren? :-(

  • 5 Antworten

    interessant sarah...


    ich hatte vor ca 2 monaten eine marisken-op und hab jetzt dieselben probleme wie du...


    muss mehrmals am tag auf die toi während es vorher nur am morgen war...


    hast du auch probleme mit dem schließmuskel?


    lg

    Hallo derpatientxy,


    ein lustiger Nick. Heute ist der Tag 13 nach meiner OP. Ich war letzte Woche beim Arzt, habe ihm das Problem geschildert. Er sagte, dass nach der OP der Bereich ziemlich gereizt ist und es daher kommen kann. Er sagte, man muss aber nicht jedem Drang nach geben....naja, ich finde das ist ziemlich schwierig, weil wenn ich versuche nicht nachzugeben, dann tut es auch sehr weh:-( Habe beschlossen weniger zu essen :-(


    Ist das Problem bei dir erst jetzt aufgetreten oder besteht es seit 2 Monaten?