Angst vor Darmkrebs (Blut am Klopapier)

    Hallo, ich bin 47 Jahre alt und habe seit einigen Tagen nach dem Stuhlgang beim 2 x abwischen eine sehr kleine blassrote Stelle (ca. 3-4mm) auf dem Toilettenpapier. Ich hatte vor ca. 7 Jahren mal eine Darmspiegelung und da war alles in Ordnung. Die Angst vor Krebs ist trotzdem da. Die Stelle ist echt sehr klein und immer erst beim 2 x abwischen. Über Tipps und Ratschläge wäre ich dankbar.

  • 4 Antworten

    Da scheuerst du an einer Hämorride rum. Oder an einer Fissur.


    Darmkrebs wäre ja leicht zu diagnostizieren, wenn man da Blut am Papier finden würde....


    Blut aus den Darmausschnitten: kann man bei Morbus Crohn gerne haben. Die ganze Schüssel voll zusammen mit dem Stuhl. Nicht nur so ein Fitzelchen am Papier.....


    Nicht umsonst wird bei Darmkrebs auf okkultes Blut untersucht. Sprich: man sieht das eben nicht, das ist ja das 'Tückische....


    Nimm Quercus Salbe oder Zäpfchen oder beides, das heilt.


    Ein Proktologe wäre ein Ansprechpartner, sollte das nicht weggehen.

    Warum gleich so eine Panik vor Krebs, wenn du minimal Blut am Toilettenpapier hast? Das kann schon durch einen kleinen Riss entstehen. Genau wie Benita schrieb, ist das Tückische an Darmkrebs, dass man es eben nicht immer gleich bemerkt in Form von Blut (was im Übrigen dann auch gar nicht hellrosa wäre und auch nicht nur auf dem Toilettenpapier). So kleine Blutspuren sind in der Regel recht harmlos.