Claudia, deine Schmerzen könnten auch ein gynäkologisches Problem haben. Z.B. bei einem Myom können solche Beschwerden auftreten aber das entfällt bei dir, wenn ich mich richtig erinnere - also würde ich mal zum Orthopäden latschen.:-/


    Ulrich niemand ist hier sauer. Schreib ruhig, wenn du magst. Deine Gastroenterologin scheint doch recht fit zu sein. Da lohnt sich das Warten sicher. Und mit so einer Ungewissheit muss ich auch leben, erst im April weiß ich hoffentlich, was mit mir ist.:-|


    Jägermeister, danke für deine Antwort. Also dein motto ist mehr oder weniger dem Darm keine Grund zu liefern böse zu sein;-D Hört sich doch ganz plausibel an.:-)

    @ LACHMÖWE

    ja, kann man so sagen ;-) Hat bei mir aber immer geholfen!


    Sagt mal, war bei Euch die Diagnose auch son Problem? Mir wollten die Ärzte erst einreden ich hätte Bulimie, obwohl ich und auch meine Mutter dieses absolut verneint haben. Die haben mir sogar einen PsychoDoc. ins Zimmer geschickt, dem hab ich dann aber gesagt ich wüsste nicht worüber ich mit ihm reden sollte...:-/

    Meine Diagnose steht ja noch nicht fest. Andererseits ist es so, dass die Psyche eine große Wirkung auf die Erkrankung hat. Ist man z.B. stark gestresst oder eben mental nicht gut drauf, kann das einen Schub auslösen. Deshalb macht Psychotherapie Sinn, damit man mit Sorgen etc. besser umgehen kann.

    Zitat

    hat irgend jemand von euch auch ständig schmerzen im lendenwirbelbereich und in den beinen. ???

    Ich habe manchmal Schmerzen in den Füssen!!! Irgendwie in den Gelenken...


    Neuerdings auch in den Händen (leichter)


    Mein Arzt sagt das ist Psychisch :-/ (suche ja gerade eh einen anderen aus ;-D)


    Sind deine schmerzen denn in den Gelenken?? Ich habe mal irgendwo gelesen das MC Rheuma "begünstigt" ?!


    Aber zum Orthopäden würde ich auch in jedem Fall gehn! *:)


    Schönen Tag für euch!!

    Hab da noch mal ein bisschen rumgegoogelt: http://www.ernaehrung.de/tipps/colitis_ulcerosa/colitis10.php


    die Seite finde ich ganz gut. Da steht auch was mit den Knochen. Claudia, vielleicht könntest du dir mal die Knochendichte messen lassen wegen der Osteoporose Gefahr. Osteoporose könnte deine Beschwerden erklären, denn die, die du hast hören sich nach Hexenschuss an und der könnte eine Ursache von Verschleiß oder Osteoporose sein. Auch der link den ich schon mal reingestellt habe mit den beiden Männchen gibt Auskunft was es sein könnte. Aber das ist natürlich alles rein spekulativ.


    Und der link hat auch was zur Ernährung, es gibt wohl keine gesicherten Erkenntnisse aber Einfluß nmmt die Ernährung wohl allemal: http://www.ernaehrung.de/tipps/morbuscrohn/morbus12.php#Ernährungstherapie

    Hi Möwe,


    Osteoporose kommt nicht von heut' auf morgen. Bei mir wurde vorletztes Jahr Osteoporose diagnostiziert, nachdem ich aus vollkommen nichtigen Gründen einen Rippenbruch hatte. Aaaber:


    - Ich bin 53,


    - habe langjährige Cortisontherapie hinter mir,


    - bin seit fünf Jahren jenseits der Wechseljahre,


    - bin untergewichtig und


    - bringe eine familiäre Disposition mit.


    Wer regelmäßig Cortison nehmen muss, bekommt ein Calcium-Vit.-D-Präparat verschrieben und geht i.d.R. alle zwei Jahre zur Knochendichtemessung. Bei mir war schon in den Jahren davor ein kontinuierlicher Abbau der Knochendichte erkennbar. 2004 hatte ich bereits eine Osteopenie.


    Ein Hexenschuss hat mit Osteoporose meist gar nichts zu tun. Nichtsdestotrotz sollte der Ursache nachgegangen werden. Ich hatte meinen ersten Hexenschuss mit 18. Ursache war ein Wirbelgleiten und eine Überlastung durch Großtrampolinspringen.


    Liebe Grüße


    Angie

    Hey Monsti,


    Richtig, eine Osteoporose kommt nicht von heute auf morgen, das Risiko eine zu bekommen steigt aber ab 40 schon an, insbesondere bei gynäkologischen Vorgeschichten, Pilleneinnahme etc.

    Zitat

    Wer regelmäßig Cortison nehmen muss, bekommt ein Calcium-Vit.-D-Präparat verschrieben und geht i.d.R. alle zwei Jahre zur Knochendichtemessung

    Ja, wenn man einen guten Arzt hat, habe leider manchmal ganz andere Erfahrungen gemacht.:-/

    Zitat

    Ein Hexenschuss hat mit Osteoporose meist gar nichts zu tun

    Hab ich anders gelesen, allerdings gibt es da bestimmt verschiedene Lehrmeinungen - wie immer.

    Zitat

    Ich hatte meinen ersten Hexenschuss mit 18

    Ziemlich früh, oder? Naja, da sieht man, dass Sport nicht immer gesund ist.;-D

    Gestern habe ich meine Medikamente vergessen, der Tag fing irgendwie stressig an und da bin ich ohne aus dem Haus. Eine Stunde später bekam ich voll die Magenschmerzen und Bauchschmerzen um den Bauchnabel rum. Habe dann meine Magentablette später und mein Salofalk in geringerer Dosierung noch genommen. Hat leider nichts genutzt und heute ist es auch noch nicht besser. Ich dachte Salofalk sei ein Retardpräparat und die Wirkung bleibt auch bei Nichteinnahme noch erhalten aber das war wohl ein Irrtum:-/


    Hoffentlich geht es euch besser!


    Wünsche allen einen schönen Tag@:)

    ach du armes möwchen,lass dich mal drücken :)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_


    ich war heute morgen beim gastro.


    habe für den 8.april termin zur koloskopie.:-/


    mit dem corti muß ich bis zur spiegelung erst mal bei 60mg bleiben.


    pentasa muß ich jetzt 6x500gr am tag nehmen.:-o


    übrigens,dass was mir so weh tut ist das ileo-sacral-gelenk (kreuz-darm-gelenk) und hängt tatsächlich mit der colitis zusammen.%-|


    so eine sch.................


    ich hoffe ihr seid im moment alle ein bischen besser drauf als ich,habe im moment einen fürchterlichen durchhänger.:°(


    lg claudia

    Arme Claudia, erst am 8. zur Colo is ja doof. Was erwartet man sich von der Untersuchung? Ein genaues Bild über den Status der Entzündung, ob Verwachsungen da sind?


    Lass dich auch mal drücken, ganz doll!!!!!


    Hast du viele Durchfälle im Moment?

    ich hätte auch schon am 2. einen termin bekommen,aber da hat mein mann geburtstag.


    er hat dann frei und wir haben uns die letzten fünf wochen kaum gesehen.


    am tag höchstens eine viertel stunde,selbst am wochenende.:°(


    sie wollen schauen wie die entzündung ist habe jetzt auch ein kleines bischen blut dabei.


    es sind jetzt auch andere schmerzen teilweise ,die ich früher bei einem schub nicht gehabt habe.


    ich kann das irgendwie schlecht erklären.sonst war es eigentlich nur der bauch am schlimmsten die linke seite.


    das habe ich jetzt auch noch,aber dann noch ein wahnsinniges stechen vom vaginalbereich zum enddarm aber dann von innen.


    ich hatte das eigentlich mit meiner gebärmutter op in zusammenhang gebracht.aber meine gyn sagt,dass da alles in ordnung ist.es muß vom darm kommen


    wie sieht es bei dir aus ???hat sich dein bäuchlein wieder etwas beruhigt ???


    wünsche allen noch einen schönen restabend @:)@:)@:)@:)


    lg claudia

    Hallo zusammen,


    im Moment kann ich hier wohl nix Wichtiges beisteuern. Habe angesichts des blöden Wetters nur arge Narbenschmerzen und die üblichen Probleme mit meinem Verwachsungsbauch. Sobald das Wetter wieder stabiler ist, geht's mir auch wieder gut.


    Am Montag war ich zur Generalblutuntersuchung. Gestern mittag rief mich mein Hausarzt an und meinte: "Wer deine Befunde sieht, muss denken, dass du der gesündeste Mensch auf dieser Erde bist." Ist das nicht toll? Also lebe ich geduldig mit meinen Auas und hoffe auf besseres Wetter ...


    Euch allen wünsche ich jetzt eine gute Nacht, ich geh' jetzt nämlich schlafen. zzz


    Grüßle von Angie

    Zitat

    Habe angesichts des blöden Wetters nur arge Narbenschmerzen und die üblichen Probleme mit meinem Verwachsungsbauch

    Ich bin auch ein bisschen wetterfühlig, allerdings komm ich ganz gut damit zurecht. Habe früher nie nachvollziehen können, was es heißt, Narben zu spüren:-/

    Zitat

    Ist das nicht toll?

    Na aber Hallo!!:-D

    Zitat

    am tag höchstens eine viertel stunde,selbst am wochenende

    Meiner malocht ja schon wie ein Irrer, aber so schlimm isses noch nicht bei uns...

    Zitat

    es sind jetzt auch andere schmerzen teilweise, die ich früher bei einem schub nicht gehabt habe

    Hm, das ist ja blöde, du bringst das aber in Zusammenhang, oder? Ich hoffe ganz doll, dass die Medikamente endlich mal anschlagen und wieder Ruhe einkehrt.

    Zitat

    hat sich dein bäuchlein wieder etwas beruhigt

    Ja zuerst schon aber heute abend sieht es wieder anders aus, aber alles noch im erträglichen Bereich. Was mich momentan freut ist, dass es meinem Sohn richtig gut geht, was damit zusammenhängt, dass ich weniger Stress habe. Das ist für mich unheimlich wichtig, da er ja letztes Jahr starke Depressionen gehabt hat.

    monsti @:)@:)

    wir müssen hier ja auch nicht ständig über unsere krankheiten reden.;-)


    ist doch toll wenn es dir soweit gut geht.:)^


    dann bist du jetzt unser wetterfrosch,denn mit deinen narbenschmerzen weißt du dann sicherlich wie das wetter wird.;-D


    liegt bei dir eigentlich immer noch schnee ???


    lg claudia

    lachmöwe @:)@:)

    das freut mich sehr für dich,dass es deinem sohn im moment so gut geht.:-D


    denn dann bist du auch ausgeglichener und ruhiger und das wirkt sich auch positiv auf dein bäuchlein aus :)^


    ich drück die daumen,dass es weiterehin bergauf geht.:)^


    lg claudia

    Hier gabs heute Graupelschauer und mein Junge hatte Fußballtraining, der arme, er hatte richtig Kopfschmerzen weils so kalt war und er vom Schwitzen nasse Haare hatte.


    Und ich hab heute mittag einen Riesenfehler gemacht. Heute mittag gabs Gyros mit Reis und dann hab ich geguckt, was ich an Gemüse dazu machen könnte. Da lagen dann noch ein paar TK Bohnen im Eisschrank rum, die auch mal in den Topf wollten. Oh Mann, den ganzen Nachmittag ein gerumpel und gepumpel. Es beruhigt sich gar nicht, ich glaub ich werde gleich mal Lefax oder so einwerfen.