Bauch gespannt/hart, dauerhafter leichter Schmerz? ? ?

    Hallo,


    ich habe schon 4 Monate unklare Abdominalbeschwerden. Mein Hausarzt vermutet psychosomatisch bedingten Reizdarm. Ich habe aber Angst, daß es was anderes ist. Symptome bislang waren Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, Darmgeräusche, Appetitlosigkeit, Konzentrationsstörungen, Stuhl meist hellbraun, manchmal fadenartig, manchmal "normal". Gewichtsverlust in den letzten sechs Monaten 1-1,5 kg bei Normalgewicht (BMI 22, männlich).


    Vor einigen Tagen merkte ich mal ein kurzes, etwa mittelstarkes Stechen im linken unteren Bauchbereich. Das verging aber wieder.


    Seit zwei Tagen habe ich ein Druckgefühl über den ganzen Bauch. Abwehrspannung ist feststellbar. Heute morgen wachte ich auf und der Bauch kam mir im Liegen bretthart vor. Gestern merkte ich mehrfach einen leichten, kurzen Stechreiz im rechten unteren Bauch. Wenn ich auf meinen Bauch drücke, tut es nicht unbedingt weh. Das Gefühl ist eher ein leichter Dauerschmerz. Ich fühle mich unwohl.


    Die eingangs genannten Konzentrationsbeschwerden bestehen weiter fort. Bislang kein Erbrechen und kein Blut im Stuhl feststellbar. In den letzten sechs Monaten ausgeprägte seelische Beschwerden wegen Störung der Geschlechtsidentität (F64.9).


    Bitte helft mir.


    Was kann es sein? Ich bin kein Mediziner.


    Danke. :-(

  • 8 Antworten

    Lass dich mal auf Helicobacter pylori untersuchen. dass kann sowas auslösen was du hast. Das ist ein Bakterium, welches all solche Symptome verursachen kann. Hab ein ähnliches Problem wie du. Bei mir wurde Helicobacter pylori festgestellt. Musste 2 Antibiotika nehmen, aber ka obs bei mir gewirkt hat weil ich immer noch schmerzen habe. aber war wegen der bauchschmerzen auch schon im krankenhaus, haben bei mir ne darmspiegelung etc gemacht aber nichts gefunden. Im Krankenhaus meinten die das kann net helicobacter sein bla dann hat meine hausärztin den test gemacht und is fündig geworden. also besteh darauf! Das können die leicht testen, im stuhl, im blut oder auch per atemtest. "kostet" nichts und bringt sicherheit.


    Viel Glück, Lieben Gruß

    hm dass weiss ich leider nicht genau, da musst du mal nachfragen. Ich habe damals ne Stuhlprobe abgegeben. Aber wäre echt besser wenn die so nen Test vorher machen. Nachher is es das und dann wird umsonst ne magen/darmspiegelung gemacht oder so. das wäre ja schwachsinn. Also wünsche dir ganz viel glück :-) lass das so schnell wie möglich machen weil dass is ja echt unangenehm diese Schmerzen ua. Achja und bei ner Stuhlprobe finden die das eher als bei dem Atemtest. Also hohl dir am besten sofort das röhrchen vom arzt und leg los :-p


    Hoffe sie finden bei dir die Ursache. Achja und wie jmd anderes schrieb kann es aber auch sein dass man Pilze im Darm hat. Lass den stuhl dann am besten auch darauf untersuchen :-) Hab leider immer noch schmerzen auch nach der therapie mit dem antibiotika, deswegen kann es sein dass es entweder bei mir nich gewirkt hat oder ich noch was anderes habe. aber meine Ma hatte das auch und ihr gings nach der "Therapie" wieder gut. Also viel glück *daumendrück* :)*

    Ja, die Spiegelung ist ja schon Donnerstag. Mal sehen. Wenn ich nach der Sedierung noch aufnahmefähig bin, werde ich hoffentlich wissen, was ich habe - oder was ich hoffentlich nicht habe! :-|