Bauchdecke/Darm/Organe Schmerz?

    Vor zwei Monaten hatte ich an einer Stelle am rechten Unterbauch stechende Schmerzen. War natürlich beim Arzt als es nucht weg ging und der konnte Dinge wie Blinddarm, Leistenbruch use ausschließen.


    es war dann auch nach zwei Woche wieder weg. Jetzt, eben zwei Monate ca später ist das wieder da. Es ist unten rechts, etwas schräg links oberhalb der Hüfte. Es fühlt sich nicht an wie Bauch/Darm Beschwerden sondern wesentlich oberflöchlicher. Zwar nicht auf der Haut sondern wie ein Stechen in der Bauchdecke. Erzeäglich, nicht permanent und wenn man dort drückt und die Bauchdecke anspannt, dann achmerzt es mehr.


    ich habe kein Fieber, keinen ungewöhnlichen Stuhlgang usw.


    Was könnte das sein. War damals sogar noch bei einer zweiten Ärztin, die konnte auch nichts entdecken... da es sich genau so anfühlt, will ich nicht sofort wiedrr zum

    Doc laufen. Was denkt ihr? Vermutungen? Was kann das nur sein?

  • 30 Antworten

    Wie lange hast du denn das schon? Hast du auch andere krankheitssympthome? Ich hab nämlich anspnsten nichts. Abgesehn davon gehts mir sogar recht gut

    Ich hab das seit Ende November.

    Angefangen hat es mit Blut im Stuhl und rechtsseitigen Schmerzen.

    Dann bekam ich eine Zwischenblutung, die bis jetzt anhält und leicht erhöhte Temperatur + Nachtschweiß.

    Ich renne von Arzt zu Arzt, aber wegen Corona sind viele sehr zurückhaltend mit Untersuchungen.

    Bei mir lag das an einem Reizdarmsyndrom. Hatte lange gedauert bis es diagnostiziert worden ist. Die Gelsectan Muster von meinem Arzt hatten dann auch zum Glück schnell angeschlagen . Alles gute 🍀

    Julia279 schrieb:

    Hi Martin,

    eine Frage, machst du Leistungssport oder hast mit Situps \ Muskeltraining begonnen?

    nein weder noch. Aber ich hab starke adipositas und da schleppe ich halt einiges an kilos mit mir rum.


    Was ich jetzt nur noch beobachten konnte:


    wenn ich auf allen viern bin oder sex habe, dann zieht es manchmal und es zwickt oft wenn ich in ruhe sitze zwischen leiste und bauch. Also dort wo dieser übergang ist, dort hab ich auch einen dehnungsstreifen der wie eine delle etwas nach innen geht...


    ich hab auch manchmal so ein stechen in der Hüftgegend und dann ein brennen/stechen mittig oberhalb des penis.


    hab etwas gefunden was sich „Männliches nicht-entzündliches Beckenschmerzsyndrom„ nennt.


    Symptome:

    Mißempfindungen (Druck, Ziehen, oder Brennen im Unterbauch/Blasengegend) evtl. in die Flanken, in die Leisten/Hoden sowie in die Oberschenkelinnenseite ausstrahlend.

    Es ist begleitet durch einen vermehrten Druckschmerz am Ober- und Unterpol der Hoden (Nebenhodenkopf und Nebenhodenschwanz). Die Schmerzen können beidseits, wechselseitig oder nur einseitig auftreten. Ferner können sie diffus in den Penis, manchmal auch punktuell in die vordere Harnröhre oder Penisspitze ausstrahlen.

    Schließlich kann sich der Schmerz im Dammbereich (zwischen After und Hodenansatz) als Druck oder Fremdkörpergefühl bemerkbar machen. Das Beschwerdebild kann alle oder nur einzelne der oben beschriebenen Symptome beinhalten.

    Typischerweise tritt das chronische Beckenschmerzsyndrom in Ruhe auf (sitzen, liegen, stehen), bei körperlicher Anstrengung verschwindet es solange kein Druck auf die Hoden oder Dammregion ausgeübt wird.


    Irgendwie trifft da einiges auf mich zu. Sowas kommt u d geht bleibt Tage oder wochen und ist psychosomatischer Natur.


    aber dass sich soetwas wirklich so auswirken kann?!


    ich hab das jetzt eine woche, kei. Fieber oder sonst was. Nur dieses ziehen zwicken. Ich hab so angst dass es was schlimmes oder Blinddarm ist(?)

    HerzensAngst schrieb:

    Martin : warst du bei einem gasteroenterologen

    nein, war ich nicht. Dachtebhalt da es nichts mit meienr verdauung oder blut im stuhl oder so gab, wäre das eher nicht der erste weg (?)

    isa2020 schrieb:

    Ich hab das seit Ende November.

    Angefangen hat es mit Blut im Stuhl und rechtsseitigen Schmerzen.

    Dann bekam ich eine Zwischenblutung, die bis jetzt anhält und leicht erhöhte Temperatur + Nachtschweiß.

    Ich renne von Arzt zu Arzt, aber wegen Corona sind viele sehr zurückhaltend mit Untersuchungen.

    Dann ists sicher etwas anderes als meins

    Hast Du zur Zeit ungewöhnlich harten Stuhlgang? Ich hatte das erst gerade und konnte den Stuhl an allen möglichen Stellen bei der Wanderung durch den Darm spüren und teilweise ertasten. Jenachdem wo es saß, tat auch Anspannung am Bauch weh oder wenn ich mich vorgebückt habe.

    Mike578 schrieb:

    Hast Du zur Zeit ungewöhnlich harten Stuhlgang? Ich hatte das erst gerade und konnte den Stuhl an allen möglichen Stellen bei der Wanderung durch den Darm spüren und teilweise ertasten. Jenachdem wo es saß, tat auch Anspannung am Bauch weh oder wenn ich mich vorgebückt habe.

    nein, gar nicht. Ich habe heute auch irgendwie das gefühl es ist eher was im urologischen bereich. Also aus der damm gegend, leiste, hoden bis rauf in den bauchraum. - werde wohl dienstag, wenn mein urologe da ist, dort mal einen termin ausmachen. Der hat dann auch ultraschall, was mein hausarzt nicht hat leider.


    kann man denn orgendwie daheim blinddarmentzündu g ausschließen? Das wäre auch interessant für mich.

    Vielleicht der Bauchmuskel? ;-)