Fieber kann eine Begleiterscheinung sein bei einer Blinddarmentzündung. Zusammen mit den Schmerzen, dass Du kaum gehen konntest, würde ich jetzt nicht mehr lange fackeln, sondern tatsächlich recht zügig ins Spital fahren.

    An der eventuell vorhandenen Entzündung?! Dein Immunsystem versucht sich dagegen zu wehren, so ganz salopp gesagt.


    Gehe bitte zum Arzt!


    Fieber hattest du vorher keins und starke Schmerzen aich nicht - dass du es nun hast, finde ich schon recht verdächtig dafür, dass du wirklich was hast.

    Also wenn auch noch Fieber im Spiel ist, würde ich gleich zum Arzt gehen. Da ist schüchtern sein fehl am Platz, besser noch ins Krankenhaus, die haben schnellere Diagnosemöglichkeiten und wenn die Schmerzen schon so heftig waren, dass du kaum gehen konntest...

    Heute! Nicht morgen.


    Ein akuter Blinddarm schert sich nicht um Schüchternheit! Und mit ihm zu spaßen ist erst recht nicht. Im schlimmsten Fall platzt das Ding und dann hast Du den Dreck und dich in eine lebensbedrohliche Situation gebracht. Im besten Fall ist es nichts, aber es liest sich nicht so.

    Nicht bis morgen warten. Selbst wenn es falsxher Alarm sein sollte, bist du auf der sicheren seite. Ich gehe aber stark davon aus, dass der alarm.berechtigt ist. Bei deinen Symptomen würde dich glaub ich kein vernünftiger Arzt abstempeln mit "Da ist nichts". Also los :)*

    Ja ich weis, aber meine Mutter ist überzeugt davon das die Schmerzen von der harnweginfektion kommt & sie will nicht nochmal mit mir zum Arzt. Kann eine harnweginfektion solche Schmerzen hervorrufen?

    Ob sie will oder nicht, steht doch gar nicht zur Debatte. Du hast Schmerzen, Fieber, kannst kaum gehen... das kann eine Harnwegsentzündung sein (kenn ich auch so heftig) oder eben der Blinddarm, vor allem wenn es sich rechts hartnäckig hält.


    Ich würde mich da auf keine Experimente einlassen und zur Not meine Chipkarte nehmen und selber zum Arzt fahren.

    Ich bin 14 & meine Mutter hat auch erst gedacht das es der Blinddarm ist & wollte schon direkt mit mir in Krankenhaus fahren. Doch jetzt nicht mehr, weil wir auch eine Verwandte haben die eine chronische harnweginfektion hat und auch solche Schmerzen hat. Ihr habt jetzt ein falschen Eindruck von meiner Mutter. Sie wollte morgen zum Arzt, aber nicht wegen den Schmerzen sondern ich bin auch ziemlich erkältet & sie wollte fragen ob es dagegen noch Antibiotika gibt.

    Meine Tante hat Asthma, hab ich das bei Husten jetzt auch oder ist es doch wieder nur ne Bronchitis? Was ist das denn für eine Logik? Antibiotika gegen Erkältungsviren? Wär mir neu, dass das was bringt.


    Menschenskinder, ich versteh dich echt nicht.

    Versuch deine Mama bitte zu überzeugen. Notfalls zeig ihr die Beiträge hier.


    Wir wollen dir hier echt keine Angst machen, aber es klingt halt schon nicht ohne. Was macht deine Mama, wenn es worklicj eine Entzündung ist und du plötzlich zum Notfall wirst? (Ja, ich male mir gerade den worst case aus). Dann würdest du schneller im KH sein als dir lieb ist. Fahrt doch heite zum Arzt, schaden kann es nicht, im Gegenteil.