Blut auf dem Stuhl

    Hallo!


    Ich musste gestern ne ziemlich erschreckende Feststellung machen...


    Ich war "groß" zur Toilette und es war auch alles ganz normal, nur beim Abwischen putzte ich noch einen Krümel Kot (sorry :-/) mit ab und fand dabei auch einen kleinen roten, aber festen Klecks. Ich war erst sehr erschrocken und dachte direkt an Blut im Stuhl und hab schon alles mögliche nachgelesen.


    Dieser Blutkleks war aber das einzige was ich gesehen habe, beim weiteren Abwischen kam kein Blut mehr.


    Ich hatte eigentlich nie Beschwerden mit dem Stuhlgang, zwischenzeitlich höchstens mal 2 Tage keinen Stuhlgang, aber sonst sehr regelmäßig und täglich.


    Nun ist mir aufgefallen, dass ich am Donnerstag eine Reispfanne mit vielen Tomaten und roten Paprika gegessen habe, am Mittwoch ebenfalls Tomaten. Nun bin ich mir nicht mehr wirklich sicher, ob es Blut war oder nicht doch ein Essensrest, weil wirklich lange hab ich mir das auch nicht angeguckt (war zu erschrocken).


    Ich hatte vorher nie Blut am Stuhl und heute morgen war auch alles in Ordnung und ohne Auffälligkeiten.


    Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Soll ich direkt zum Arzt? Oder abwarten, ob sowas nochmal vorkommt?

  • 18 Antworten

    Die Haut von Paprika und Tomate ist unverdaulich....


    Sprich wenn du nicht ausreichend gekaut hast, und davon geh ich jetzt mal aus, passiert es, daß so nen Stück Haut den Verdauungstrakt passiert und unbehelligt wieder zu Tage kommt.


    Entweder gut kauen oder häuten, wobei ersteres vorzuziehen ist, denn das häuten ist etwas mühselig.... außerdem ist es nen guter Ballaststoff.

    Naja, ich kenne das ja, wenn Paprika oder Tomaten unverdaut wieder rauskommen, nur diesmal war die Haut dann wesentlich dunkler.


    Normal ess ich ja nur Paprika und kenne das nur, dass als normal rote Haut wieder rauskommt, doch die hier war dunkler rot. Vielleicht lag es an dem Licht, vielleicht auch an den Tomaten?


    Ich weiß es nicht. Weiß auch nicht, ob ich deshalb zum Arzt rennen soll, ich hab ja keine Beschwerden.


    Und wenn es Blut war, dann war es ja nicht wie ein Film auf dem Stuhlgang, sondern als kleiner, förmiger Kleks. Wie soll man sich den Blutauflagerungen auf dem Stuhl vorstellen?


    Bitte nochmal um antworten, ist mir wirklich wichtig!

    Hallo Trust,


    bitte mach Dir keine Gedanken. Selbst wenn das Blut gewesen wäre, was ich jedoch stark bezweifle, könnte das von einem kleinen Schleimhautriß oder von Hämorrhoiden kommen. Kein Grund zur Panik.


    Viele Grüße

    Hallo Herbstwind!


    Du scheinst dich mit dem Thema ja auszukennen...


    Was macht dich so sicher, dass es bei mir nichts ernsthaftes ist? Weil das Blut oben aufgelagert war (wenn es wirklich welches war)? Ist das nicht grad ein ernsthaftes Anzeichen dafür?


    Zum Arzt will ich eigentlich nicht, da ich ja auch eher auf nen Tomatenrest bzw. Paprikarest tippe und hoffe, aber leider werden meine Erinnerungen zu dem Vorkomnis immer blasser.


    Meint ihr, ich müsste mir keine Sorgen machen, wenn das ein einmaliges Erlebnis ist?

    nein, wenn das einmalig ist, ist es absolut kein Problem.


    Und wie schon erwähnt kann das auch von einer Fissur kommen oder von Hämorrhoiden - bei Hämorrhoiden kann unter Umständen sogar viel Blut kommen.


    Also keine Panik!

    Hallo Trust,


    wie Gras-Halm bin auch ich der Meinung, daß das einmalig absolut kein Problem darstellt. Wenn Du jedoch weiterhin beunruhigt bist, solltest Du es abklären lassen, denn sonst steigerst Du Dich nur noch mehr rein. Mehr kann ich Dir dazu leider nicht sagen.


    Liebe Grüße

    Naja, bis jetzt ist auch alles ganz normal....


    Immer noch einmal am Tag Stuhlgang und es ist nichts auffälliges zu erkennen....


    Sobald ich jedoch weitere Anzeichen erkenne, werde ich natürlich zum Arzt gehen. Hoffe jedoch nicht, dass das noch einmal vorkommt.


    Ich könnte mich auch nicht mehr genau festlegen, ob es nun Blut oder wirklich nur ein Essensrest war.


    Kann es nicht auch einfach sein, dass ein Äderchen im Darm geplatzt ist und ich das nun mit ausgeschieden habe??? Gibt es das?


    Naja, ansonsten stell ich nur gelegentliches Jucken in der Aftergegend fest, wirklich nur ganz leicht - aber das lässt doch am ehesten auf Hämorriden schließen, oder?

    Hallo Trust,


    weiter oben habe ich Dir geschrieben, daß es ein kleiner Schleimhautriß sein kann, das Jucken kann auf Hämorrhoiden hindeuten. Wenn Du das nächste Mal Tomaten etc. ist, kann es natürlich wieder vorkommen, daß unverdaute Schalenstückcken dabei sind, das ist aber ganz normal.


    Liebe Grüße

    Naja, es wird hier aber immer von hellrotem Blut im Zusammenhang mit Schleimhautrissen und/oder Hämorriden gesprochen und bei mir war es halt ein relativ dunkler Kleks "zusammengefercht" auf einen Punkt.


    Das war auch das einzige Mal, dass das vorkam. Bis jetzt nicht wieder und alles ist einwandfrei, so als wäre nie was gewesen.


    Eine Sache brennt mir jedoch noch auf der Seele: Wirkt die Pille noch?

    Hallo Trust,


    ich glaube, Du solltest das ärztlich abklären lassen, Du steigerst Dich ja immer mehr rein.


    Aufgelagertes Blut kommt meistens von kleinen Schleimhautrissen oder Hämorrhoiden. Wenn Dein Stuhl insgesamt schwarz ist (Teerstuhl) kommt das Blut meistens aus dem Magen.


    Bei Dir war es aber - wie Du schreibst - ein Klecks. Ich bin nach wie vor der Meinung, es war unverdaute Tomatenschale.


    Liebe Grüße

    Hallo trust,


    habe den Thread von Anfang an verfolgt und meine, dass Du Dir keinen Kopf machen musst. Du wirst ganz einfach eine Tomaten- oder Paprikaschale gesehen haben. Diese Schalen werden nun mal nicht verdaut und kommen so rot, wie sie sind, auch wieder zum Vorschein, genauso wie z.B. Mais- und Sesamkörner - das ist bei allen Menschen so.


    Selbst wenn es (was ich nicht glaube) Blut gewesen sein sollte, ist dies absolut kein Grund in Panik zu geraten. Wenn man keine Schmerzen und sonstige Beschwerden hat, stammt rotes Blut fast immer von total harmlosen Hämorrhoiden. Eigentlich halte ich es für völlig unnötig, jetzt zum Arzt zu gehen, zumal es mit großer Sicherheit eh nur eine banale Gemüseschale war.


    Liebe Grüße von


    Angie

    Ja, rot war das Blut (wenn es denn wirklich welches war).


    Naja, werde jetzt wohl einfach abwarten. Sollte sowas nochmal auftreten, werde ich zum Arzt gehen.


    Hab nur gehört, dass auch Medikamente Darmbluten hervorrufen können, z.B. Ibuprofen (davon musste ich im April ne Menge nehmen wegen Weisheitszähne ziehen) - aber vermutlich wäre das dann schon eher zum Tragen gekommen, oder?


    Wie siehts mit der Pille aus? Kann die sowas auch verursachen?

    Dass die Pille Blutungen im Darm verursacht, wäre mir völlig neu. Außerdem denke ich nach wie vor, dass Du banale Gemüseschalen ausgeschieden hast. Ich hatte schon oft Darmbluten, da tropft es aus dem After, und die gesamte Kloschüssel ist rot. Aber selbst das war total harmlos, es war halt jedes Mal eine Hämorrhoidalvene geplatzt.


    Wenn Blut aus Magen oder Dünndarm käme, hättest Du pechschwarzen (nicht schwarzbraunen!) bis antrazithfarbige Stühle. Bitte, was Du beschreibst, klingt kerngesund!


    Liebe Grüße von


    Angie