Wirklich grandios! :=o


    Anscheinend hast Du keine Ahnung, was Cortison auf die Dauer anrichten kann. Mit 40 mg Cortison ist die Dosierung schon verdammt hoch und weit oberhalb der Cushing-Schwelle. Oben schrieb ich ja schon, dass ich das Zeug (niedrig dosiert) über mehrere Jahre genommen hatte. Deshalb habe ich heute schwere Osteoporose und bekam einen Cortison-Star, der im Sommer operiert wurde, weil ich auf einem Auge schon fast blind war. Andere bekamen z.B. Diabetes.


    Cortison kann lebensrettend sein, ist aber als Langzeit-Medikament sehr mit Vorsicht zu genießen. Außerdem muss man mit Cortison wirklich gut umgehen können bzw. vom Arzt einen exakten Dosierungs- und Ausschleichplan erhalten. Ansonsten sollte man besser die Finger davon lassen.

    Zitat

    Ich denke alles ist wieder gut.

    Wenn es nur mit 40 mg Cortison klappt, ist leider überhaupt nichts gut. Deine Naivität ist wirklich unglaublich!

    Na dann is doch allet paletti...supi dupi.


    (Irgendwie sarkasmus ist das meinerseits)


    Such dir trotzdem nen kompetenten arzt in der nähe der dich in zukunft bei einem schub betreut (eventuelle auskünfte über telefon wenn du nicht da bist)


    Und das is ernst gemeint...

    Ein jeder Proktologe macht bei Dir eine Darmspiegelung besser als Du je mit Sandförmchen spielen könntest.


    Die sind auch nicht geldgeil, sondern nehmen das an Honorar, was die Gebührenordnung vorsieht und Deine Krankenkasse zahlt. Egal ob GKV oder PKV.


    Ruf an und mach einen Termin aus. Mach hinne, weil dieses Jahr wirst Du eh keinen Termin kriegen. Je länger Du wartest, desto schlechter für Dich.

    Zitat

    Der Arzt will mir kein Mesalazin verschreiben, sondern eine Darmspiegelung.

    Wie bist Du überhaupt zu dieser Diagnose gekommen? Hat sie Dir tatsächlich der Arzt ohne ausführliche Blutwerte oder gar einer Darmspiegelung gestellt?

    Zitat

    Ich lasse keine Darmspiegelung machen.

    Nochmal: Warum nicht? Ist Dir schon mal der Gedanke gekommen, daß Du möglicherweise etwas ganz anderes haben könntest als ausgerechnet Colitis ulcerosa?

    Zitat

    Es wird wohl Colitis sein.

    Sagt wer?


    Du?


    Oder der damalige Arzt von der Notaufnahme?


    Aber halt..... dieses geldgeile Arschloch sollten wir mal außen vor lassen, der hat ja nur die Sympthome behandelt, an Ursachenforschung war der ja gar nicht interessiert. o:) :-X

    Zitat

    Im Darm wächst und wuchert nichts, ist ja schließlich kein Wald.

    Möchtest Du es wirklich wissen, was im Verlauf einer Colitis ulcerosa alles wuchern und wachsen kann? ]:D