Brauche Rat nach Antibiotika...

    Hallo, nach einer Blasenentzündung musste ich 20 Tage Antibiotika Docycycylin nehmen. Ich hatte in dieser Zeit mal Verstopfung und dann weichen Stuhl.


    Nun aber ca. 4 Tage nach der letzten Tablette habe ich breiiegen Stuhlgang und das sieht so unverdaut aus.


    Der Stuhl ist auch hell beige und stinkert, naja stuhl stinkert immer ;-) ist das nun durchfall? und was muss ich nun machen, fühle mich sonst eigentlich nicht schlecht, keine Bauchweh oder so nur das ich 1 x pro Tag, was normal ist, auf clo gehe und den breiigen Stuhl habe.:=o


    Was meint ihr, was soll ich tun??? und ist das schlimm? habe ja schon von diesen komischen Clostridium difficile gehört und nun angst das ich das habe...


    Boahhh Hilfeeeeeeeee;-D


    was sagt ihr??


    lg und danke@:)

  • 4 Antworten

    Auf deinem Beipackzettel dürfte etwa dies gestanden haben:


    Blähungen


    Überempfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht (Photosensibilität)


    Bei Kindern Verfärbungen der Zähne und Schädigung des Zahnschmelzes


    Verfärbungen der Zähne, Zunge, Knochen und der Schilddrüse


    Fettstuhl


    Magen-Darmbeschwerden, wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall


    Allergische Hautreaktionen, wie Rötungen, Juckreiz und Schwellungen (Gelegentlich)


    Atembeschwerden, Atemnot bei Überempfindlichkeit (Selten)


    Leberentzündung oder akutes Leber- und Nierenversagen (Sehr selten oder Einzelfälle )


    Ich nehme an, dass es sich unter Umständen um Fettstuhl handelt. Auf keinen Fall aber ist es Durchfall. Bei Durchfall hat man wässrigen Stuhlgang und dies mehrmals pro Tag.


    Nach einer Antibiotikatherapie ist meist der Darm etwas durcheinander und insofern würde ich das jetzt nicht als so dramatisch bei dir ansehen. Sollte sich innerhalb der nächsten Woche keine Veränderung einstellen, so würde ich zum Arzt gehen. Bis dahin aber bleibe ruhig und mach dich nicht verrückt.


    Alles Gute @:)