Zitat

    ich riet ihr, sich die flohsamenschalen zu kaufen, nicht die samen, sondern die schalen.


    sie nahm es nach meiner anweisung, und am nächsten tag kam sie in mein laden und umarmte mich hysterisch, und dankte mir.

    sie hatte stuhlgang gehabt und zwar meinte sie, eine sehr große menge, aber nicht durchfall oder so, ganz normal nur sehrrrrrrrrrrr viel und war überglücklich.

    Hallo, meine lieben Mitleidenden,


    danke für Eure Geburtstagswünsche. Flohsamen habe ich schon probiert, will es aber gern noch mal probieren.


    Ich denke,e s sind die Pilze,die die Verstopfung anslösen.Es ist schon sehr frustrierend.Und da ich jetzt nichts nehme, muß ich halt sehen,wie ich jetzt klarkomme.


    Sofia, ich hatte keine Antibiotika, sondern die Heilpraktikerin hat es mir so erklärt: mein Sohn ist ertrunken und durch die jahrelange Trauer sind meine Abwehrkräfte so geschwächt gewesen, daß die Pilze sich ungehemmt ausbreiten konnten. ich habe 2x Psychotherapie bekommen, die letzte, im letzten Jahr hat mir geholfen. Die Beschweren fingen ganz sachte ungefähr ein halbes Jahr nach seinem Tod an, und sie steigerten sich bis zu meiner Operation.Und dann war ich nur noch verstopft.Anfang vorigen Jahres war ich bei der HP .Der Tod meines Sohnes war 1990.Ich b in gestern 62 Jahre alt geworden, tut mir leid,48 hätte mir auch besser gefallen!


    L.G. Peggy47*:)

    peggy


    verstopfung kann von allem möglichem kommen


    von pilzen, aber auch parasiten (wümern), bei mir waren es eher die würmer denk ich, da ich nach der grapefruitsamenextrakttherapie immer noch verpilzt war was das zeug hielt und ich mit nystantin und co und auch ins blutgehene antipilzmittel vollgestopft wurde und mit antibiotika weiterhin wegen den bauchschmerzen


    (kein wunder kaputter kühlschrank, antibiotika und und und), na ja, das ging aufjedenfall so jahrelang weiter bei mir ab 1998 bis ca. 2004/2006.


    trotztem, ich hatte bis heute weiterhin täglichen stuhlgang und ich denke, es waren die antiparasitenkräuter, die bekam ich auch im ersten monat und wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich diesen täglichen stuhlgang den ich auf einmal sehr komisch fand, nach 1 monat, erst ab den 2. monat kamen die grapefruitsamenextrakte usw. gegen die pilze.


    verstopfung kann bei dir auch von einem seelisch gelähmten darm kommen.


    gelähmt ist ein darm von giften und/oder von ständigem negativen stress oder trauma, einige kriegen verstopfung, andere kriegen irgendein anderes symptom, was sie lähmt, angst usw.


    durch ops kriegt man auch narben und narben können zu blockierungen der chinesischen meridiane führen, die man mit akupunktur und/oder laser mit antinarbenentstörungsprogram wieder desblockieren kann.


    dein trauma solltest du aber irgendwie verarbeiten, ich hab auch ein trauma, von meinem ohrenunfall im sommer 08, und daher wird es wohl bei mir auch nicht besser, sondern schlechter, muß gucken was ich jetzt mache.


    mein trauma von meiner ex op die für mich ein schock war jahrelang, pflegeheim drohte sogar! hab ich stark verarbeitet, alleine, immer und immer wieder darüber nachgedacht und mit familie und freunden es verarbeitet hab mir alles aus der seele damals geredet immer und immer wieder.


    lg sofi

    peggy


    für eine entgiftung brauchst du nicht unbedingt die kolon-hydro-therapie (darmspülungen, die ich sowieso nicht so super finde theoretisch gesehen), sondern entgiftung per kräuterbasis, 2 mal täglich leber- und gallentee und 2 mal täglich blasen- und nieren tee mit täglich 3 liter wasser trinken, auch ringelblumentee ist gut, und die entgiftungskomplexmittel hömöopathisch von der firma phönix.


    lg sofi*:)o:)

    Hi, Sofia,


    seit paar tagen nehme ich nun keine Tabletten mehr, und ich denke, die doofen Pilze sind trotz meiner Diät wieder gestiegen und daher wieder die beginnende Verstopfung. Ich habe mich heute in der Apotheke nach Flohsamen erkundigt.Mit Nystatin und Symbioflor ging es mir richtig gut. Vieleicht sollte ich die Autovaccine erst nach meinem Urlaub machen. Ich geh morgen sowieso zur Ärztin zur 2. Spritze,da frage ich sie mal. Aber ob das so gut ist? Wir wollen vom 10.-21.Mai nach Norddeich fahren. Ich weiß gar nicht, was ich machen soll.Jetzt trinke ich gerade meine Flasche Vovic und nage einen sauren Apfel um die Verdauung anzuregen.


    Ich danke Dir für all Deine Ratschläge. So ein Trauma, wie ein Kind zu verlieren,egal ob es 2 oder 2O ist, ich glaube, das wird man imLeben nicht los. Man kann es überspielen oder verdrängen, aber es kommt immer wieder hoch. Keine Mutter sollte ihr Kind begraben. Ganz liebe Grüße Gerda 47

    flohsamenSCHALEN, nicht flohsamen

    Zitat

    So ein Trauma, wie ein Kind zu verlieren,egal ob es 2 oder 2O ist, ich glaube, das wird man imLeben nicht los. Man kann es überspielen oder verdrängen, aber es kommt immer wieder hoch. Keine Mutter sollte ihr Kind begraben. Ganz liebe Grüße Gerda 47


    Peggy 47

    :°_:°_:°_:°_:)-:)-

    flohsamenschalen sind nicht die samen, sondern die schalen.


    du bestellst sie in der apotheke, und sagst dort dem personal, ca. 5 mal, also wiederholen: bitte nicht die samen, sondern die SCHALEN.


    dann müßte es klappen


    die in der apotheke sind manchmal etwas dusselig, und geben einem die samen mit oder ein teures produkt inkl den schalen mit.


    du bestelllst jedoch nur die schalen


    die schalen, eine kleine menge, kostet ca. 3 euro oder so.


    10 mal sagen: nur die schalen, in tüte oder sonstiges bestellen bitte, kein produkt mit zig sachen drin und schalen.


    ICH WILL NUR DIE SCHALEN; EINE KLEINE MENGE; LOSE IN TÜTE VERPACKT.


    müßte dann eigentlich klappen.


    lg sofi

    Sofia, schreib mir doch bitte noch mal, wie ich die Schalen nehmen soll. Du hast einpaar Artikel früher geschrieben, 2 Eßl.ist das richtig? Ich will nicht explodieren,ich möchte nur normal abführen!!


    Meine Ärztin war heute nicht da, sie ist krank. Ich sehe sie wieder am Freitag. ich bin in die Apotheke gegangen und hab mir ein Fl. symbioflor 2 gekauft. Sie sagte ja, ich soll das, was ich habe, aufbrauchen und dann keine mehr nehmen. Worher soll sie wissen, wieviele ich noch hatte. DIe Schalen werde ich mir auch besorgen.Ich bin gespannt. DIe Ernährung bei mir geht weiter so wie gehabt, Salat mit Gurke, Kresse, Tomaten, Koblaucholiven und viel Zwiebelringe.Tod und Verderben den Pilzen!!!!!]:D L.G. Peggy47

    peggy


    zuerst: es gibt keine garantie, flohsamenschalen sind kein wundermittel.


    du kannst es aber versuchen.


    also nachts vor dem zubettgehen, 3 stunden nach dem essen am besten, also wenn du z.b. um 19.00 uhr ißt und 19.30 uhr fertig bist, dann gehst du z.b. um 22.30 uhr schlafen, bis dahin also nichts neues mehr essen, dann 2 eßlöffel flohsamenschalen in ein glas wasser hinneintun und verrühren, beim trinken mußt du immer weiter rühren, damit sich das nicht am glas unten absetzt.


    danach, sehr wichtig!!!!!! 1 liter wasser trinken.


    kannst auch noch natürlich später schlafen gehen, hauptsache, deine letzte mahlzeit war so ca. 3 stunden vorher vorbeigewesen.


    kein kakao oder reis essen bei verstopfung


    bei extremer verstopfung sogar einige zeit kein fleisch essen


    wenn du zu verstopfung neigst, täglich etwas grünkohl und weißkohl essen.


    lg sofi