Und was war denn bei Dir die Ursache Deiner Beschwerden, Paul? Hast Du es herausfinden und heilen können?


    Es hängt sehr vieles davon ab, ob die Bakterien-Zusammensetzung im Darm stimmt. Übergewicht, Depressionen, Nahrundsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Heuschnupfen Können auf die Disbakteriose zurückzuführen sein.

    Zitat

    Ja aber wie Dreama schon sagt wenn die Symbiose nicht mehr stimmt ist die flora durcheinander.

    Und damit liegt Dreams falsch. Denn das ist seit 40 Jahren (seitdem die Theorie besteht) nicht in einem einzigen Fall dokumentiert worden.


    Candida breitet sich nur bei stark immungeschwächten Personen aus, was dann innerhalb kürzester Zeit zum Tod führt.


    Schau im Internet nach unabhängigen Informationsquellen. Da kannst du genau das nachlesen. ODER frag deinen Gastroenterologen. Der wird dir das bestätigen.


    Was hingegen wöchentlich dokumentiert wird:

    Zitat

    geht nicht bin psychisch so am arsch.

    ist die Auswirkung von psychischen Erkrankungen auf den Darm. Dort solltest du suchen. Untersuchungsmethoden, die selbst gezahlt werden müssen sind nicht nötig.

    Zitat

    Und was war denn bei Dir die Ursache Deiner Beschwerden, Paul? Hast Du es herausfinden und heilen können?

    Depressionen :)^

    Ja Paul das mit immun schwäche stimmt schon und die hatte ich mit 15 nicht aber ich habe mich Monate von massen Weizenmehl Broten ernährt. Irgendwann haben die durchfällle angefangen 5 mal mind am Tag.

    Zitat

    Ja Paul das mit immun schwäche stimmt schon und die hatte ich mit 15 nicht aber ich habe mich Monate von massen Weizenmehl Broten ernährt. Irgendwann haben die durchfällle angefangen 5 mal mind am Tag.

    Wir sprechen hier von einer Immunschwäche, die auf der Intensivstation behandelt werden muss. Nur dann breitet sich Candida unkontrolliert aus.

    Bist Du sicher, dass nicht Pilze Ursache Deiner Depressionen sind, Paul? ]:D


    Mach Du doch auch eine Darmfloraanalyse mit Wut2016!


    Bei immungeschwächten Personen breitet sich Candida überall im Körper aus - durch Blut übertragen, nennt sich systemische Candidose. Bei Pilz im Darm sind diese im Darm und damit oberflächlich, die Darmwände können sie normalerweise nicht überwinden. Das ist der Unterschied.


    Bevor ich eine psychische Erkrankung diagnostizieren lasse, möchte ich alle physischen Ursachen ausschließen lassen!

    Zitat

    Bist Du sicher, dass nicht Pilze Ursache Deiner Depressionen sind, Paul? ]:D

    Ja bin ich.

    Zitat

    Bevor ich eine psychische Erkrankung diagnostizieren lasse, möchte ich alle physischen Ursachen ausschließen lassen!

    Habe ich.

    Zitat

    Bei immungeschwächten Personen breitet sich Candida überall im Körper aus - durch Blut übertragen, nennt sich systemische Candidose.

    Richtig und hier machst du den klassischen Fehler diese medizinische Tatsache auf das erfundene Candida-Hypersensitivitätssyndrom zu übertragen. Das Immunsystem eines Menschen, der nicht auf der Intensivstation liegt kann nicht so stark geschwächt sein, dass eine systemische Candidose ausbricht und ihn nicht umbringt.

    Schaden kann es nicht, die 50€ sind bei Deinen diffusen Beschwerden mit der Diagnose vom Gastro "alles in Ordnung" gut angelegt. Berichte mal, was bei rum gekommen ist.


    Vielleicht hat aber jemand weitere Ideen, was man noch machen könnte.

    Darmpilz ist NICHT systemische Candidose, hab ich doch geschrieben, sondern eine oberflächliche Besiedlung der Schleimhäute. Dazu muss man nicht auf der Intensivstation liegen. Ja, bei immungeschwächten wie AIDS-Erkrankten z.B. Kommt auch diese Pilzerkrankung (im Mund, Speiseröhre, Darm) häufiger vor. Doch auch bei einem ansonsten gesunden Menschen kann z.B. Antibiothika-Einnahme und zu viel Zucker/Brot dazu führen, dass sich Pilze krankhaft vermehren.


    Lese doch darüber nach, welche Vitamine, Stoffe, Vorgänge in welchen Organen verantwortlich sein können für Depressionen, du wirst staunen, wie wichtig eine intakte Darmflora bei der Depressionen - Behandlungen doch ist!

    Dreams ist Sauermilch Natujogurt gut ? Was baut meine Flora wieder auf habe über die Jahre gesoffen nie die gesunde Diät durch gezogen. Mir gehts besser als vor den letzten 2 Tagen seid ich Gemüse esse und zucker meide.

    Sauerkraut, Joghurt, Vollkorn, mehr Gemüse - alles ist prima! Gut sind Bakterien in Magensaftresistenten Kapseln. Warte mal das Ergebnis der Analyse ab - dann kannst Du gezielt die Bakterien kaufen, die Dir fehlen.

    Dreama hast du diese Seite wo man diesen test machen kann wäre lieb. Lebe in Düsseldorf. Du kannst mir ja sagen ob Dosen mit Gemüse gesund ist oder fertig Sauerkraut und ob zu viel saures mein Magen übersäuert wäre jeden Tag ein Naturjogurt und eine Sauermilch gut ?