Darmpilz und Nyastin

    Hallo. Vor 4 Tagen wurde bei mir ein Darmpilz festgestellt. Der Arzt hat mir nyastin als Suspension 4x täglich verordnet und meinte, ich solle die nächsten paar Wochen auf Zucker verzichten. Dann dürfte alles weg sein. Ich bin nun aber Mega verunsichert.


    Er sagte: "keinen weißen Zucker". Was ist damit genau gemeint??? Zucker ist ja üüüüüberall drinnen (oftmals aber ja auch nicht in der zutatenliste, sondern unter dem Begriff "Kohlenhydrate"). Selbst in Wurst, Käse, frischkäse, soßen...! Oder geht es um "puren" Zucker, wie zB in Keksen, Süssspeisen etc.


    ich habe nämlich gelesen, mal soll zB naturjoghurt essen. Hinten auf der Packung ist dann aber auch "Zucker" vermerkt. Das verwirrt mich komplett. Genau wie in Quark, Buttermilch oder ähnlichem.


    Außerdem soll ich kein Obst essen sagte der Arzt. Im Internet steht aber, Obst wäre gar nicht so schlimm.


    Was darf ich denn nun essen

    Habe nämlich auch noch von zusätzlichen Produkten gelesen, die den Darm wieder Aufbauen sollen.


    Mit meinem Arzt kann ich über sowas nicht reden, "er sieht das alles halb so wild"... zitatende. :(:(


    Vielleicht hat jemand noch ein paar Tipps, wie ich den Darmpilz loswerde.

  • 7 Antworten
    Zitat

    Was darf ich denn nun essen ??? ?

    Du kannst es so machen, wie der Arzt Dir geraten hat. Man kann so eine Diät natürlich auch sehr viel strenger durchführen. Ich persönlich bin allerdings eher skeptisch, ob das wirklich so sinnvoll ist. Letzten Endes ist es Deine Entscheidung, weil es zu dem Thema die unterschiedlichsten Ansichten gibt.

    Zitat

    Und langt es, nur nyastin zu nehmen??

    Auch zu dem Thema gibt es die unterschiedlichsten Ansichten. Ich würde keine sündhaften teuren Produkte kaufen, aber Du kannst ausprobieren, ob Dir Milchprodukte wie Joghurt, Kefir oder Buttermilch gut tun.


    Ein Patentrezept gibt es meiner Ansicht nach nicht. Es geht eher darum, vom eigenen Empfinden her herauszufinden, was Dir gut tut.

    Zitat

    Mit meinem Arzt kann ich über sowas nicht reden, "er sieht das alles halb so wild"... zitatende. :(:(

    Wie siehst Du das? Wegen welcher Symptome bist Du zum Arzt gegangen? Wie krank fühlst Du Dich?

    Danke für deine Antwort.


    Ich bin eigtl schon seit august wegen Unterleib schmerzen beim Arzt. Habe insgesamt 4 Packungen Antibiotika genommen, wegen einer Blasenentzündung. Die Schmerzen gingen dann langsam weg, veränderten sich dann aber zu nächtlichen, krampfhaften bauschmerzen. Daraufhin wurde jetzt, nach langem hin und her, der Darmpilz festgestellt.


    Ansonsten gehts mir soweit gut. Ich bekomme schmerzen wenn ich Paprika esse und Alkohol trinke, sonst merke ich aber nichts von dem Pilz. Ich habe zu viel Eisen (?) im Urin, was aber wohl, laut Arzt, auch durch den Pilz verursacht wurde.


    Nun nehme ich, wie gesagt, dieses Nyastin seit kurzer Zeit.


    Ich möchte nur alles richtig machen. Verstehe da mit dem Zucker halt nur einfach nicht. Man soll keinen essen, aber er ist ja überall drinnen. Selbst in naturjoghurt, Buttermilch etc. Und das ist dann nicht schlimm?? Ich verstehe es echt nicht.


    Was bedeutet, kein Zucker??? Ich will dem Darm ja helfen, nicht noch mehr schaden.

    Halb so schlimm, bleibt ruhig! Hab das auch hinter mir, und es hat geholfen. :)*


    Kein Zucker bedeutet, alles weglassen, worin du Zucker sehen kannst, auch Fruchtzucker - deshalb kein Obst, und außerdem alle Feinmehlprodukte (die verarbeitet der Organismus ebenso wie Zucker).

    Audrey Tattoo: Okay, also solche Sachen wie Süßspeisen, Naschkram etc. wenn ich dich richtig verstehe. Wie lange hat es bei dir gedauert bis er weg ist? Es ist so gemein, jetzt zu Weihnachten gibt es so leckere Sachen :(


    Paul Revere: Was meinst du mit "Richtigem Arzt"??? Klar, beim Hausarzt. Dort musste ich dann mehrer Stulproben abgeben.

    Ja, nicht einfach. Alles Süße meiden außer mit Süßstoff gesüßte Sachen. Keine weiße Nudeln, Reis und Brot, kein süßes Obst und möglichst kein stärkehaltiges Gemüse. Ich glaube, das waren 6 Wochen ":/ Leider muss man schon konsequent sein, wenns was bringen soll. Danach wurde der Test wiederholt und es gab keine krankhaften Pilze mehr.


    Ich habe nach dem Nystatin noch über längere Zeit Omniflor und Mutaflor eingenommen.

    In Milchprodukten ist Laktose enthalten. Dieser Zucker muss erst gespalten werden und ist nicht so leicht zugängig für Pilze. Deshalb kann man Joghurt ect essen.