Darmprobleme beim Sitzen/Liegen/Stehen

    szmtag


    Gesundheit und Medizin | NetDoktor.de


    * Alle Themen


    * Gesund


    Leben


    * Krankheiten


    * Specials


    * Symptome


    * Medikamente


    * Diagnostik &


    Behandlungen


    * Service


    * Forum


    * News


    * Magazin


    Themen A-Z


    Alle Foren A-Z


    Nutzungsbedingungen


    Magen & Darm


    Alle Themen > Forum > Magen & Darm >


    Magen & Darm



    Seite drucken


    weiterempfehlen Schrift A A A


    zurück zur Themenliste


    Anonym


    Darmprobleme beim Sitzen/Liegen/Stehen


    Datum: 1- Stunden


    Posts: 0


    Datum: 1- Stunden


    Hallo zusammen


    ich hoffe mir kann hier jemand helfen, bin zwischenzeitlich schier am verzweifeln...


    Seit etwa einem Jahr hab ich mords Probleme mit meinem Darm/After. Ständig habe ich das Gefühl dass ich einen Fremdköper oder Stuhlrest im Enddarm habe (das Gefühl ist schwer zu beschreiben). Gelegentlich fühlt es sich auch an, als ob innen drin etwas von den Darmwänden abfällt. Manchmal möchte ich dort drin am liebsten alles rausreissen, damit Ruhe ist...Das belastet mich ungemein. Es stört beim Sitzen, beim Liegen, beim Stehen, einfach überall. Besonders schlimm ist es nachdem ich auf Toilette war.


    Es gibt auch Tage da hab ich gar keine Beschwerden, und dann zack schlägt es wieder zu, ohne Vorwarnung.


    Ich habe eine Darmspiegelung machen lassen, war bei 2 Proktologen, beim Urologen eine Ultraschalluntersuchung des Enddarms und Prostata machen lassen, dazu diverse Allgemeinärzte, Heilpraktiker etc. alles ohne Ergebnis...


    Das kann doch echt nicht sein.


    Bitte, weiss irgendjemand Rat? Ich kann nicht mehr. So möchte ich mein Leben nicht weiterleben. Mir ist klar, dass sich das Problem für viele lächerlich anhören muss, aber für mich ist es die Hölle...

  • 3 Antworten

    Was ich noch vergessen habe: nach dem Stuhlgang kommt es mir immer so vor, als würde noch was "kommen", aber es tut sich nichts mehr. Stark drücken tue ich nicht, da es das ganze nur noch verschlimmern würde.


    Mitunter reicht es schon, wenn ich mal pup.... muss um die ganze Symptomatik zu verschlimmern.


    Ich werd noch wahnsinnig...

    Hallo,


    ich finde dich auch in diesem Forum...


    Nochmal meine Antwort, die ich schon woanders hin terlegt hatte.


    Hallo,


    habe dir im anderen Forum auch geschrieben, netdoktor....


    es ist überhaupt kein lächerliches Problem, weil ich das gleiche Leiden habe und es mir die Lebensqualität vollkommen zerstört.


    hier mein Text aus dem anderen Forum, damit ich nicht alles nochmal formulieren muss..


    Hallo,


    dein Threat ist schon lange her, aber vielleicht erreicht dich meine Antwort trotzdem, was schön wäre. Ich habe die gleichen Probleme seit 13 Jahren und verzweifele ebenso. Es fing mit Beckenbodenproblemen nach Geburten an und hat sich nach div. OPS am Beckenboden an den After/Enddarm verlagert. Es ist ein stäöndiges Gefühl des Fremdkörpers im/am After, ein Druck, aber auch ein Reißen oder Brennen und Schweregefühl. Das Gefühl, es fällt was ab, aknn ich nicht so ganz einordnen, aber bei mir ist es manchmal so, als ob sich innen was bewegt....Schlimm ist auch dieses klumpengefühl, als sei da alles wie ein eingeschlafener Fuß. Kein Arzt kann damit was anfangen, es wird auf die OP und das Netzband geschoben, das man damals implantiert hat, aber du hast ja sowas nicht und die ähnblichen Beschwerden.Bist du inzwischen weitergekommen? Ich entnehme deinem Bericht, dass du ein Mann bist, also keine Beckenbodendinge da Ursache sein dürften ;-)....Nach dem Stuhlgang ist es auch immer schlimmer, obwohl er auf der anderen Seite erleichtert, weil es schlimm ist, wenn Stuhl drin bleibt.


    Gruß


    Silvia