Darmreinigung/Sanierung

    Hallo zusammen,


    mal eine Frage an die, die regelmäßig Darmreinigungen mit Flohsamenschalen machen?!.

    Ich habe seit ca. 1 Woche eine Darmreinigung mit 2 mal täglich einen Mix aus Flohsamenschalen+Heilerde und tagsüber nach dem Essen eine Einnahme eines Probiotikums.


    Leider ist es so das ich seither eigentlich den ganzen Tab über Schmerzen im Bauch und Darm habe. Auf einer Skala von 1-10(10 sehr stark) liegt der Schmerz bei einer 5-6.


    Kann das normal sein bei so einer Reinigung?

  • 6 Antworten

    Ich nehme seit fast 10 Jahren täglich Flohsamenschalen., eher um meine Verdauung in Gang zu halten. Reinigung? Das Zeugs ist ein Ballaststoff. Schleimt zusammen mit Leinsamen die Schleimhaut ein.



    Kommt bei mir in meine morgendliche Quarkschale (120 g) mit Früchten, 150 g, Leinöl, 5 g, dazu noch Haferflockenkleie, 10 g und Leinsamen, bis zu 20 g, geschrotet.


    Die Flohsamenschalen mahle ich zu feinem Mehl, ich nehme pro Portion nicht mehr als 3 g.


    Ich kippe immer 200 ml aufgeschäumte Milch darauf, das ergibt ein wunderbar cremiges Frühstück. Bauchschmerzen hatte ich davon noch nie.

    KleineHexe21 schrieb:

    Wenn es dir dabei so schlecht geht, ist es nicht gesund für dich.

    Das ist eigentlich die Quintessenz. Wenn man es nicht verträgt, lässt man es weg. Man überlebt auch ohne Flohsamenschalen.


    Ein Darm muss nicht gereinigt werden.