Ich weiß nicht, ob das wirklich ein Polyp ist...


    So wie du das mit dem Durchfall usw beschreibst, hört sich das für mich eher nach ner CED an, weil mir ging es schubweise auch so. nur, dass ich nur ganz selten Blut hatte, und dann nur ganz wenig.. ;-)

    oh oh:-(


    da haben ja ganz schön viele in deiner Familie Krebs in der Bauchgegend.


    Dringend ne Koloskopie machen! Wenn du eine Spritze willst, dann verlange diese auch. Wenn der Gastroenterologe dagegen ist oder deine Angst nicht Ernst nimmt, solltest du ihn wechseln. Erzähl doch dann mal wies war.


    Gruß: Gelbrose*:)

    Hallo Florette,


    nun mach Dich mal bitte nicht verrrückt. Ja, Polypen werden während der Coloskopie wehgezwickt und histologisch untersucht. In Deinem Alter handelt es sich fast immer um vollkommen harmlose Gewächse. Das Ergebnis kriegst Du i.d.R. innerhalb einer Woche.


    Bei meinen Darmspiegelungen war ich immer munter und konnte zuschauen, wie man die Polypen wegzwickte. Gemerkt hatte ich davon gar nichts. Zwei Polypen (einer im Sigmabereich und einer im Rektum) waren schon bösartig entartet, aber noch nicht infiltrierend. Bei diesen Untersuchungen war ich aber schon fast 50 Jahre alt. Da ist die Wahrscheinlichkeit eines Dickdarmkrebses schon gegeben, in Deinem Alter eher nicht.


    Liebe Grüße aus dem schönen Tirol


    Angie

    Ok das war scheiße... die Schwester da meinte "mach dich unten rum frei, socken kannste anlassen" War scheiße aber ich musste mich dann auf den Tisch legen und wurde dann zugedeckt. Mittel in die Vene und weg war ich! Bin mit Decke auch wieder aufgewacht... Naja war ein bischen unangenehm aber es gibt schlimmeres. Er sieht sowas ja jeden Tag von daher!;-D

    Ups hehe sorry! Ich habe mich erst auf den Rücken gelegt und als dermir die Spritze gegenben hat meinte der als ich grade am einpennen war dreh dich mal auf die Seite... Hab ich grade soch geschafft

    ok... ich werde wohl 2 minuten "peinlichkeit" überleben ;-D


    hattet ihr nach der darmspiegelung irgendwelche probleme? es wird ja luft eingeblasen.


    da sich bei mir auch blähungen festhängen und bauchschmerzen verursachen, hatte ich nach der magenspiegelung totale übelkeit und bauchschmerzen, so schlimm dass ich abends noch ins krankenhaus gefahren bin. ich dachte schon ich hätte innere blutungen.


    und ich denke mal die speiseröhre mit magen ist wesentlich kürzer als der ganze darm :-/


    ich weiß jetzt schon dass ich danach wieder schmerzen habe...