Zitat

    Kaum waren die einen, max 2 Tage nicht auf der Toilette, wollen sie was zum abführen, weil sie meinen sie hätten ein Problem :-/

    :-o Echt? Ich hatte nach der Sigmaresektion erst guten Stuhlgang u. dann ging 4 Tage nichts mehr. Mich hat das aber nicht gestört, denn mir ging es gut dabei. Der Arzt bestand aber darauf, dass ich was nehme... Habe dann auch Laxoberal bekommen, was bei mir kaum eine Wirkung zeigte - außer, dass es mir davon total dreckig ging (übelste Bauchkrämpfe, Übelkeit, starker Schwindel, Schweißausbrüche)... Und den nä. Tag wollte ich heim. Habe dem Arzt dann zwar gesagt, dass es mir davon so schlecht ging, aber nicht, dass es mir am Tag, als ich nach Hause wollte, immer noch ziemlich ??Scheiße?? ging. Konnte gar nichts essen, weil ich dachte, ich

    gleich...%-| Also, Laxoberal würde ich nie wieder nehmen! Bewirkt hat es bei mir so gut wie gar nichts - im Gegenteil, mir ging es danach erstmal richtig schlecht!


    LG!*:)


    Britta

    Wie wir auch schon sagten, können und haben solche Medis immer unterschiedliche Wirkungen auf jeden einzelnen Menschen.


    Ausserdem wirkt das Laxoberal auch erst ca. 8-12 Stunden nach Einnahme und man muss sehr viel trinken, damit es richtig wirkt.


    Aber es ist halt keine Garantie -> siehe Packungsbeilage. :-)

    Ganz gut, nur ich muss unbedingt einen Termin beim Doktor machen, der die Koloskopie gemacht hat, da ich immer noch 50mg Cortison nehme seit einer Woche. Dabei sollte ich das nach 10 Tagen reduzieren...


    Und euch? x:)

    Ja Christian, den solltest du wohl wirklich ausmachen.. Weil gesund ist das Cortison auf Dauer ja auch nicht... hat dir dein Arzt nicht gesagt, um wie viel du das immer reduzieren sollst?


    Gruß

    Doch, er sagte alle 10 Tage eine halbe Tablette weniger. Aber ich muss da auch noch hin wegen den Biopsien, die genommen wurden ( Befunde ) und wegen der weiteren Behandlung, wenn Cortison runter- bzw. abgesetzt wurde. :-)

    Mich gibt es noch.


    Leider geht es mir immernoch nicht wirklich gut, oder schon wieder nicht? Keine Ahnung. Werde langsam zu einem psychischen Wrack.


    Ansonsten hat sich bei mir nichts verändert.


    Liebe Grüße

    Ich habe eine sehr dringende Frage.


    Meine Mutter hat irgendwas im Darm bzw mit Darm, und es muss eine Darmspiegelung gemacht werden. Nun das Problemm ist es, dass wir am Samstag eigentlich wegfliegen.


    Könnte es eventuell länger dauern, dass sie mehrere Darmspiegelungen machen wollen oder sowas ähnliches?


    Mache mir total Angst um meine Mama, wollen aber so gerne fliegen.

    Ihr fliegt also nächsten Samstag?


    Normalerweise wird nur eine Spiegelung gemacht. Wenn natürlich etwas rauskommt, was den Ärzten nicht gefällt und wofür sie ins KH muss, kann sie wsl nicht fliegen.


    Aber mal ganz ehrlich..


    die Gesundheit von deiner Mutter geht doch vor oder?

    Ja natürlich geht die Gesundheit meiner Mutter vor.


    Ich wollt ja nur fragen ob man mehrmals die Darmspiegelung machen müsste, aber ich hoffe dass sie nichts finden was die Ärzte stören würde.


    Sie hat momentan Antibiotika verschrieben bekommen, weil sie sowas wie Entzündung im Darm hat. Und deswegen muss jetzt eine Darmspiegelung gemacht werden.

    soll am dienstag ne darmspieglung gemacht bekommen vielleicht kann mir jemand von euch mal sagen was auf mich zu kommt????


    muss montag in die klinik (wird stationär gemacht ) montag wird dann abgeführt und dienstag früh die spiegelung gemacht!


    sag schon mal danke für eure antworten:)*:)*:)*:)*

    das ist schade, dass dir dazu die Zeit fehlt, du musst aber auch verstehen, dass unsere "DS-Experten" auch nicht die Zeit haben, jedem neuen Kandidaten alles noch mal neu aufzuschreiben:|N. Außerdem wären es ja dann auch wieder 40 Seiten, die du lesen müsstest;-D.


    Alles Gute für dich*:)