Habe mal eine FRAGE ! :


    Wie ist das denn jetzt genau bei der Darmspiegelung weil jeder sagt irgendwie was andres.


    Bekommt man da ne Beruhigungsspritze oder ne Narkose oder Betäubung ?


    Weil wenn man nur ne Beruhigungsspritze bekommt dann hab ich ein Problem !


    Die vertrage ich nämlich nicht.


    Als kind als ich die Polypen in einer Praxis geholt bekommen habe da hab ich die Beruhigungsspritze nicht vertragen die hat bei mir genau das gegenteil bewirkt. ich wurde nicht ruhig sondern total aktiv und hippelig !

    welches Mittel hast du denn dann?


    Also normalerweise bekommt man Dormicum oder Propofol.


    Wenn ein Anästhesist anwesend ist, kann man auch andere Sachen geben.


    Hast du das deinem Arzt schon mal gesagt, wie das früher bei dir war?


    lg

    ja ultraschall wurde 2 mal gemacht, einmal in der praxis und einmal im krankenhaus. so 10 cm rechts vom bauchnabel hat der arzt ziemlich das gesicht verzogen, aber er sagte dass er nichts gefunden hätte. :|N


    aber ich weiß ja, dass ich da irgendwas hab ;-)

    ich hab mich glaub ich falsch ausgedrückt. das "ich weiß ja".. war auf den polypen bezogen *g*


    ja ab morgen soll ich "aufpassen" was ich esse. weiß gar nich worauf ich so genau achten muss?


    ballaststoffarm klingt gut ;-D

    da ich auf milch-/fruchtzucker un zuckeraustauschstoffe eh schon verzichten muss, halte ich eh schon diät.. und wenn noch mehr kilos purzeln besteh ich ja nur noch aus haut und knochen... nee lieber nicht ;-)

    @ -Florette- :

    Man soll keine blähenden Speisen zu sich nehmen, und keine Nahrungsmittel mit Körnern (Sonnenblumenkernbrot, Vollkornbrot etc.) Ich hab es immer ganz gut mit Suppen ausgehalten, oder Kartoffelbrei, da war der Darm dann schon etwas entspannt und es hat mit dem Abführen auch besser geklappt. Also keine schweren Speisen essen, nichts fettiges. Find ich ja doof, dass bei dir da keine genaueren Angaben gemacht wurden, auf was du aufpassen sollst beim Essen :|N

    Hallo Florette,

    Zitat

    so 10 cm rechts vom bauchnabel hat der arzt ziemlich das gesicht verzogen

    Wenn er sagte, dass da nichts ist, wird das sicher auch so sein. Polypen hat man an dieser Stelle meist nicht. Die sitzen üblicherweise im Sigma und im Rektum, d.h. gaaanz am Ende des Dickdarms.


    Die Empfehlung ballaststoffarmer Kost vor der Untersuchung beruht darauf, dass trotz des Abführens z.B. Körner in irgendwelchen Winkeln des Dickdarms verbleiben und so Polypen vortäuschen können. Weglassen: Muesli, Vollkornbrot sowie Obst mit Körnchen. Ansonsten kann man bis zum Abführtag eigentlich essen, was man will.


    Liebe Grüße


    Angie