Darmspiegelung -Einlauf-

    Hallo,


    ich hätte mal eine Frage, ich muss mich nächste Woche einer Darmspiegelung unterziehen, der Arzt sagte, das vorher ein großer Einlauf durchgeführt werden sollte da dies zu einer besseren Reinigung des Darmes führe als diese Abführflüssigkeit, er sagte das ein sog. Doppelballondarmrohr eingeführt wird und aufgeblasen werde, das der After abgedichtet sei, da ich noch nie einen Einlauf bekommen habe und sich demnach ein sog. Stuhldranggefühl bemerkbar macht dem ich nicht her werde sagte der Arzt, werde er dies anwenden.


    Hat jemand schonmal soetwas über sich ergehen lassen müssen?


    hat jemand erfahrung? ist dies sehr schmerzhaft?


    Ist die Darmspiegelung schmerzhaft?


    lg von-kirschner

  • 3 Antworten

    Hallo,


    hm also ich hatte mal eine unter Vollnarkose als der Arzt eh "da unten" zugange war, weiss aber auch von einem Bekannten der regelmässig eine Darmspiegelung über sich ergehen lassen muss, das der Doc ihn jedesmal mit einer kleinen "LMAA"Spritze ins Reich der Träume schickt.


    Im Darm hat man wohl keine Schmerzrezeptoren, sodass die Spiegelung an sich schmerzlos durchgeht. Der bekannte berichtete immer von einem leichten ziehen.


    Ich würde den Doc mal drauf ansprechen und mir das genau erklären lassen, sprich ihn doch einfach mal an wegen Tiefschlaf oder Beruhigungsspritze...


    Alles gute