Darmwinde und "es geht mir im Bauch rum"?

    Hallo zusammen :)


    Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem Bauch.


    Also es ist so, dass ich (meist) morgens einmal aufs Klo gehe. Der Stuhlgang ist in letzterzeit recht weich, also nicht schön geformt, aber es ist kein Durchfall. Soweit erstmal nicht schlimm.. Nur habe ich dann am Tag das Problem das es mir irgendwie im Bauch "rum geht". Ich bin mir nicht ganz sicher ob man das wirklich mit Bauchkrämpfen bzw Magenkrämpfen vergleichen oder beschreiben kann. Dazu kommen noch Magengeräusche. Das ist dann kein Gluckern oder ähnliches sonder eher so ein Geräusch, wie wenn sich der Schaum nach dem Händewaschen im Abfluss zersetzt. Wisst ihr was ich meine? Es lässt sich schwer beschreiben... Danach habe ich meist Winde. Also die muss ich dann rauslassen und danach ist meist alles ok. Also erst kommen diese komischen Krämpfe oder was das sein kann, dann nehmen die ab und ich höre diese Geräusche, manchmal merkt man auch das sich im Bauchraum "etwas tut" und dann kommen die Winde. Danach ist es erstmal wieder gut. Das kann 1, 2 mal am Tag kommen, kann aber auch öfters auftreten ":/


    Dazu kommt das ich meist den ganzen Tag an der Uni bin. Und wenn man gerade in einer Vorlesung sitzt kann man natürlich nicht einfach so die Winde entweichen lassen. Und 3 mal in der Vorlesung rausrennen oder so geht ja auch nicht. Deshalb muss man es sich verkneifen und wenn man dann nach der Vorlesung aufs Klo geht kanns auch mal sein das dann auf einmal keine Winde kommen. Keine Ahnung wie das geht oder wo die hin gehen?? Früher zu Schulzeiten hatte ich diese Probleme nicht, weder die "Magenkrämpfe" noch die Winde. Ich mache auch in der Freizeit etwas Sport. Habe früher öfters Tennis gespielt, jedoch fehlt mir jetzt die Zeit dazu, sodass ich nur noch zuhause meinen Kraftsport so ca. 3-4 mal die Woche betreibe. Aufgrund von diesem Sport habe ich mal eine Zeit lang Eiweißshakes aus Eiweißpulver getrunken, nach jedem Training einen. Zu dieser Zeit hat es irgendwie mit der ganzen Magensache angefangen. Mein Vater meinte dann mal das mir das Zeug nicht gut tut und testweise nehme ich das Zeug jetzt schon ne ganze Weile nicht mehr. Es ist vllt etwas besser geworden aber durch den Verzicht darauf sind meine Probleme trotzdem nicht gelöst wurden.. Die Symptome kommen auch unabhängig davon ob ich was gegessen habe oder nicht. Also manchmal kann es nach dem Essen kommen, manchmal kommt es auch nicht nach dem Essen und man merkt erst 2 Stunden später irgendwann mal was..


    Ich hab keine Ahnung was das sein könnte? Probleme mit dem Magen? Reizdarm? Reflux? "gefangene Winde"? oder was da so alles gibt... oder vllt eine Entzündung irgendwo? Kennt jemand von euch diese Symptome und könnte mir sagen in welche Richtung das geht oder woher so etwas kommt?


    Wäre euch wirklich sehr dank für ein paar Ratschläge :)


    MfG