das beste abführmittel

    habe vor eine fastenkur zu machen und möchte mich richtig entleeren aber kein abführmittel schlägt an:(


    ich habe probiert: rizinusöl : ich musste spucken, kann es absolut nimmer riechen..es schüttelt mich schon beim gedanken dran.


    laxoberal tropfen: ich hab sogar die 3 fache menge genommen:( wirkt nicht...ausser dass der stuhl bisl weicher war


    abführtabletten: hab immer mehr genommen da die empfohlene menge gar nix bewirkt hat...nix..nur stuhl bisl weicher


    abführzäpfchen plus klistier: brannte höllisch, geht gar nicht und hat auch nich wirklich was gebracht


    pflaumensaft usw alles probiert...krieg nichmal bauchgrummeln...nix


    warum das??


    nun eine frage kennt ihr ein richtig gutes abführmittel


    kann man sowas kaufen mit dem vor darmspiegelungen der darm entleert wird? falls ja was ist das genau


    dankeschön:)

  • 7 Antworten

    Willst du damit einmalig oder mehrmals Abführen.


    Glaubersalz, Rhizinusöl und Konsorten sind eine echte Tortur für den Darm-das sollte man also nicht zu oft machen.


    Schonender ist Sauerkrautsaft-dieser schädigt den Darm auch nicht. Von dir leider schon ausgeschlossen, aber definitiv schonend UND gründlich sind Klistiere-das würde ich dem Glaubersalz immer vorziehen.


    Wie ernährst du dich denn? Isst du genug Ballaststoffe und trinkst du ausreichend (2l/Tag)?

    oh du meinst glaubersalz wirkt dann ähnlich wie rizinusöl( so stark)? ich habe gerade mal gegoogelt und da steht bei manchen dass glaubersalz nix gebracht hat.


    also während der kur würde ich das schon öfter mal verwenden wollen. im notfall halt nur einmal zu beginn dass ich richtig " durchgeputzt" bin.


    ich hab auch schon ne tüte getrocknete pflaumen gegessen was gar nix gebracht hat. aber dazu muss ich sagen richtigen stuhlgang habe ich nur einmal die woche...leider


    was trinken angeht bin ich ein trinkmuffel:( ich trinke zwar viel kaffee aber wasser nur so 2 gläser am tag. aber ich ernähre mich gesund. koche jeden tag frisch, viel gemüse, tofu usw (bin vegetarier) .fastfood gibt es so gut wie nie.


    liebe grüsse:D

    Man kann eine Kur mit Glaubersalz, Olivenöl/Grapefruitsaft machen. Wie genau, muss ich erst in Erfahrung bringen und es soll gut sein um die Leber zu entgiften...aber es spült natürlich auch den Darm. Das ist ganz sicher nicht schädlich, weil man das einmal im Jahr macht und dauert auch nur 1 oder 2 Tage...

    @ petitfleur:

    Wenn du fast nichts trinkst, ist Glaubersalz keine Methode für dich. Wenn es zu lange im Darm verbleibt, kann es stark reizen.


    Wenn du wirklich eine Kur machen willst, so ist es unabdingbar, dass du mind. 2L am Tag trinkst-sonst hilft kein Abführmittel der Welt was. Mal abgesehen davon ist es gerade bei solchen Kuren enorm wichtig, die Nieren schön regelmäßig zu spülen.


    Wenn du nicht glaubst, mehr trinken zu können, dann lass das mit der Kur bitte-du würdest dir keinen Gefallen tun.