Ja.. im Grunde hast du natürlich recht :-( Sollte das mal in Angriff nehmen... Was für Ursachen könnte das denn haben ?


    Dass in gewissem Maße eine Korrelation mit Stress /Nervosität besteht, kann ich auf jeden Fall sagen, denn dann sind die Symtpome meist stärker (Auch ein Punkt, der für ein RDS spricht, oder? ). Trotzdem frage ich mich wie ich das in den Griff kriegen könnte...

    Zum einen kann es natürlich wirklich Stressebdingt sein, dann hilft nur Stress abbauen. Aber es kann auch eine Entzündung vorliegen, das sieht man aber nur wenn man spiegelt.


    Bevor man aber sagt RDS und kann man nicht viel machen, sollte man aber einmal was organisches mit einer Spiegelung ausschließen. Ist ja auch in deinem Interesse.

    Ja, ich werd das wohl auch noch machen müssen :-(


    Das mit der Entzündung wurde bisher nur systemisch (CRP, BSG etc.) sowie über eine Stuhlprobe untersucht, war beides o.B.


    Aber letztendlich hat man nur Klarheit wenn man das macht... obwohl ich mich schon irgendwie etwas davor fürchte...:S

    Zitat

    Aber letztendlich hat man nur Klarheit wenn man das macht... obwohl ich mich schon irgendwie etwas davor fürchte...:S

    Man fürchtet sich nur solange, bis man es das erste Mal hinter sich hat ;-) .

    Zitat

    Das unangenehmste ist eigentlich das abführen bzw. das trinken von dem Zeugs ...

    Das kann ich bestätigen, wo bei es da auch Unterschiede im Geschmack gibt. :-q ;-)

    Zitat

    Hat jemand Erfahrungen mit Entero-Teknosal und kann dazu etwas sagen

    Warum schiebst du die Spiegelung vor dir her?

    Irgendwie traue ich mich nicht so recht zum Arzt damit, obwohl ich eigentlich ziemlich sicher bin, dass die Spiegelung ohne Befund sein wird und der Arzt mir vermutlich den Reizdarm bestätigt...


    Ich bin ziemlich sicher, dass mein Darm sehr sensibel auf Stress / Nervosität reagiert und davon habe ich leider im Moment relativ viel...


    Klar, so eine Spiegelung würde Gewissheit bringen... trotzdem trau ich mich irgendwie im Moment nicht... :-S

    Ja und? Dann kannst du das aber für dich abschließen und musst dich nicht fragen ob da nicht doch was anderes hinter steckt.


    Dann wirst du wohl mit der Ungewossheit leben müssen und ggf. mit den Nebenwirkungen von langfristiger Medikamenteneinnahme ...