Dauerübelkeit nach Antibiotikum Amoxicillin

    Hallo Zusammen....habe vor zwei Wochen die letzte Antibiotikum Tablette genommen ( Amoxicillin)....während der Einnahme war mir auch immer schlecht ....nun geht diese Dauerübelkeit aber einfach nicht weg. meine Ärztin vermutet das ich auch eine leichte Magenschleimhautentzpndung haben könnte oder eben noch von dem Antibiotikum. Kennt das jemand von euch? Ich mache mir immer direkt viele Gedanken. ich danke euch

    glg

  • 15 Antworten

    ja ich kenne das. Ich habe das Öfter nach der Einnahme vom AB und auch nach IBU (wobei ich auf Ibu inzwischen komplett verzichte,weil es mir derart auf den Magen schlägt)


    Was ich dir empfehlen kann: Iberogast,Tee, etwas Schonkost und Geduld:)_ das geht wieder weg, dauert aber eben ein paar Tage.

    Gute Besserung:)*@:)

    und beim nächsten mal gleich was für den Magenschutz verschreiben lassen. Jetzt wo du weißt, dass du auf AB höchstwahrscheinlich so empfindlich reagierst, kannst du beim nächsten Mal schon vorbeugen@:)

    das mache ich schon alles...iberogast, pantropacol und was für den Darm....Schmerzen habe ich eigentlich garnicht....nur eben übel...und dann gleichzeitig dann diese Appetitlosigkeit....aber hättest du das auch noch zwei Wochen danach und länger????

    Symbio Flor ( oder so ähnlich) das nehme ich nun erst eine Woche ....während dem AB hab ich es nicht genommen


    Ich musste leider in diesem Jahr schon Spool viele AB nehmen....hatte eine Hardcore Kieferhöhlenentzündung...da müsste ich 6 AB nehmen.....das hab ich aber alles super vertragen.

    das Amixicillin hatte ich bisher noch nie... ich hatte auch Herzrasen und Panik ohne Ende....richtig grausam das Zeug.

    Amoxi hatte ich auch schon mehrere Male, und bis jetzt, toi toi toi, gut vertragen. Aber das ist halt sehr individuell. Allerdings hatte ich es intravenös besser vertragen als oral.


    Ich vermute, dass deine Darmflora erst einmal richtig platt ist und es doch einige Zeit dauern wird, bis diese wieder aufgebaut ist. :(

    Hatschepsut_ schrieb:

    Ich vermute, dass deine Darmflora erst einmal richtig platt ist und es doch einige Zeit dauern wird, bis diese wieder aufgebaut ist. :(

    das seh ich auch so und beim Magen kann das ebenfalls so sein. Und JA ich hatte das auch so lange danach. Kein Grund zur Sorge@:) Nur eben langsam angehen die ganze Sache....Kamillentee, Fencheltee,Reis....leichte Kost eben....es wird schon wieder....AB ist eben ein Hammer für den Körper.

    symbio stand zuletzt hart in der Kritik. Die EU Kommission hat einen Antrag auf Akteneinsicht zur Wirkungsweise erlassen.


    Im Grunde ist Amox. auch kein Antibiotikum, sondern Penicilin. Es gibt einige die das nicht abkönnen, ich bin sogar allergisch. Frag beim nächsten Mal einfach nach einer Alternative.


    Pass mit der so oft empfohlenen "Schonkost" auf. Zumal viele gar nicht wissen, dass Schonkost, leichte vollwertkost bedeutet. Der Magen gewöhnt sich da blitzschnell dran und deine magennerven speichern das ganze ab. Es gibt Leute die haben sich durch diese Art zu essen den Magen so hart irritiert, dass es eine lange Aufbaukuhr gebraucht hat. Natürlich sollst du jetzt nicht 3 x täglich Schweinshaxe essen und dich ein paar Tage etwas zurücknehmen. Danach gilt aber, iss worauf du Lust hast!

    Zitat

    Im Grunde ist Amox. auch kein Antibiotikum, sondern Penicilin. Es gibt einige die das nicht abkönnen, ich bin sogar allergisch. Frag beim nächsten Mal einfach nach einer Alternative

    Ich würde schlichtweg fragen, welches denn wirkt beim Bakterienstamm. Und dann schauen. Und Amoxi wird nun mal teilweise bei Bakterien, bei denen Penicillin "pur" nicht wirkt. Den Fall hatte ich.

    Generell wird ein Breitbandantibiotikum gegeben, da es eben nicht immer möglich (oder besser gesagt zu teuer) wäre, den genauen Bakterienstamm zu bestimmen. Da ist Amox., gerade bei dem beschriebenen Einsatzbereich eigentlich durchaus das Mittel der Wahl, wenngleich ein Fehler in der Herleitung besteht - Amox ist grundsätzlich eigentlich kein Antibiotikum, wird dennoch als solches anerkannt.


    Wie dem auch sei, es gibt Gott sei dank noch andere Wirkstoffe.