Druck auf Enddarm beim Hinsetzen

    Hallo Gemeinde,


    ich habe eine Frage, aber vorab Infos zu mir:


    Ich bin männlich und 28 1/2 Jahre alt. Rauche nicht (außer E Zigarette dampfen), treibe regelmäßig Sport und ernähre mich meiner Meinung nach recht gesund (gut, Gemüse (roh) könnte wesentlich mehr sein).


    Hin und wieder habe ich das Gefühl beim Hinsetzen selbst (ausschließlich!), dass Druck auf den Enddarm ausgeübt wird. Weder beim Sitzen selbst noch beim Laufen, Liegen etc. habe ich Beschwerden. Kann dies ggf. an einer unvollständigen Entleerung liegen? Verstopfung habe ich eigtl keine und Durchfall auch nicht.


    Vllt. noch eine weitere Frage: ich habe derzeit, seit 2-3 Wochen, ein Fremdkörpergefühl in Hals. Der HNO äußerste hier den Verdacht Reflux. Aber ehrlich gesagt habe ich keinerlei Beschwerden wie Aufstoßen, Sodbrennen, etc. - man könnte meinen ich bin beschwerdefrei. Allerdings bin ich ein Hypochondor und rede mir jetzt schon eine chron. Gastritis ein.


    Könnt ihr mich vllt beruhigen oder mir Tipps geben, was ich machen kann ohne mit Kanonen auf Spatzen zu schießen?


    Danke!


    Liebe Grüße

  • 4 Antworten

    Ich hatte einen zu langen Dickdarm, der in kleine Becken drückte. Das hat aber nur im Röntgenbild mit Kontrastmittel gesehen. Und dazu durfte vorher auch nicht abgeführt werden. Weil - mit leerem Darm drückte da auch nüschte.... Logisch...

    Zitat

    Allerdings bin ich ein Hypochondor und rede mir jetzt schon eine chron. Gastritis ein.

    Aufgrund dieser Aussage reduziere ich meinen Rat auf den Satz:

    Solange keine Schmerzen und kein Fieber vorhanden sind, bedarf die Krankheit noch keiner ärztlichen Behandlung.

    Hallo & danke für die Antworten!


    Also seit Donnerstag nehme ich täglich 3g Flohsamenschalen in warmen Wasser gequollen zu mir -> Darmproblematik hat sich weitesgehend gelegt. Da bin ich schon einmal beruhigt.


    Meine Beobachtung hinsichtlich Fremdkörpergefühl im Hals: insbesondere nach ausgiebigem Dampfen der E-Zigarette tritt dieses Gefühl auf. Allerdings hatte ich dieses Gefühl auch letztes Jahr zur selben Zeit, jedoch sind sämtliche Allergien ausgeschlossen worden. Und dampfen tue ich erst seit Mitte Jan. Letztes Jahr hatte ich jedoch vorher eine akute Magenschleimhautentzündung - daher dachte ich, dass es dieses Mal evtl. auch was mit dem Magen zu tun haben könnte. Allerdings bin ich davon mal abgesehen absolut beschwerdefrei. Ich werde es ab Montag mal einstellen und beobachten. Ich berichte. Werde bei weiterhin bestehendem Fremdkörpergefühl auch mal zunächst einen Hausarzt aufsuchen und die Schilddrüse untersuchen lassen. Erst, wenn es weiterhin besteht und sonst soweit alles i.O. ist, werde ich einen Termin zur Magenspiegelung machen (wobei ich das eigtl. vermeiden möchte -> Stichwort: mit Kanonen auf Spatzen schießen).


    Liebe Grüße