Hi, ja, das denke ich auch, das der Gyn im Liegen nichts feststellen kann. Ist es denn richtig, dass man selber mit Druck durch die Scheide auf die Rektozele per Finger die Entleerung anregen kann? Hast du denn auch ständig diesen Druck auf den Schließmuskel bzw. im Enddarm? Oder woran hast du es bemerkt? Eine alte Bekannte vor mir hat immer diesen Druck durch die Scheide ausgeübt (hat sie mir verraten, als ich ihr meine Probleme schilderte). Ich hab eben durch diese blöde Hömorrhoiden-OP dauernd Schmerzen im Po und dadruch auch immer leichte Darmverkrampfungen, die den Stuhl dann öfter kurz und dünn machen. Wenn ich das x. Mal zur Toi war, wird's dann immer dünner oder kötteliger. Morgens ist's normal. Habe am 7.8. einen Termin im Krankenhaus bei einem Chirurgen der sich den Enddarm noch einmal anschauen soll. Es graust mir davor, weil ich danach immer noch mehr Probleme habe. Der wird ja dann wohl erkennen können, ob es eine Rektozele ist (hoffe ich).


    LG Angie

    @ Angie!

    Also die Rectocele sollte man als Frau doch selbst bemerken glaube ich auf jeden Fall wenn man einen Mann hat und der sich freut das die Scheide so schön eng ist |-o ( Bin jetzt aber Single ) :)^ Gott sei dank


    Ich habe den Druck aber auch bemerkt wenn der Darm so voll war und ich nichts raus bekam dann bilden sich Beulen in der Scheide.


    Es wird aber in vielen Berichten geschrieben das Frauen sich mit der Hand in der Scheide die Rectocele zurück drücken und dann der Kot raus kann. Ich nehme aber Movicol so das der Stuhl schön weich bleibt und die Rectocele nicht größer wird.


    Heute hatte ich eine Darmspiegelung und morgen eine Defäko Untersuchung um zu sehen wie der Darm aussieht und die Rectocele.

    Hi Erna, habe noch einen Mann, der nichts bemerkt hat. Bemerkt aber auch sonst nicht viel :-D .


    Bitte schreibe doch mal, wie so eine Defäko-Untersuchung vorgeht. Ich wüßte wirklich nicht, wo ich eine solche Untersuchung durchführen lassen könnte. Komme aus Iserlohn (NRW). Sicherlich muß man dafür in eine Klinik, oder? Wo läßt du es denn machen?


    LG Angie

    @ angiekw!

    Sorry, hab jetzt erst Deine Frage gesehen. Ich habe alles hinter mir :)^


    Jetzt die Antwort: Morgens mußte ich zu Hause ein Miniklistier nehmen und dann zur Untersuchung fahren. Man braucht dazu nicht auf Station. Der Enddarm ist ja leer und ein Arzt führt einen Schlauch ein und drückt ca. 500ml Kontrastbrei in den Darm |-o


    Dann mußt Du im liegen ein wenig davon raus drücken was gleichzeitig das Röntgengerät aufzeichnet und den Rest dann im sitzen auf einem Hocker. Man kann auf dem Röntgengerät zuschauen wie man sein Häufchen macht. ;-D

    So heute hatte ich nun meinen Termin beim Gastroenterologen und es steht eine erneute Darmspiegelung am 21.8. an. Ich habe zwar gesagt, dass ich nicht unbedingt eine neue Spiegelung haben will, außer er meint, dass sich evtl. neue Erkenntnisse zeigen (letzte Colo war 2009). Darauf hat er gemeint, dass es durchaus sein kann, dass man vielleicht jetzt was findet, was für meine Durchfälle verantwortlich sein könnte. Es wird auch gleichzeitig eine ÖGD mit Dünndarmbiopsien gemacht. Außerdem will er auch Biopsien aus dem terminalen Ileum und aus dem Dickdarm machen.

    Zitat

    Hoffentlich bringts auch eine weiterführende Erkenntnis.

    ":/

    Zitat

    Die Vorbereitung ist unangenehm

    Ich habe Fleet bekommen, das geht ganz gut. :=o

    Zitat

    aber du schläfst ja dann

    :)z Vor der Spiegelung habe ich keine Angst ..... ist ja nicht meine erste.

    Ich hatte doch geschrieben, dass das Pankreatan 25000 nicht den gewünschten Erfolg hätte.


    Mittlerweile nehme ich die Pankreasenzyme fast 4 Wochen und ich muss sagen, dass ich jetzt schon das Gefühl habe dass es etwas bringt....habe nur noch selten wässrigen Durchfall :=o .


    Jetzt bin ich natürlich am überlegen, ob die Magen- und Darmspiegelungen (21.8.13) überhaupt nötig sind ":/ .

    @ erna67:

    Zitat

    Dann mußt Du im liegen ein wenig davon raus drücken was gleichzeitig das Röntgengerät aufzeichnet und den Rest dann im sitzen auf einem Hocker. Man kann auf dem Röntgengerät zuschauen wie man sein Häufchen macht.

    *loool* |-o |-o ;-D Ich würde vor Scham im Boden versinken.

    @ Schneehexe:

    Ich würde die Spiegelung nicht schieben, da deine letzte ja schon 4 Jahre her ist.

    Zitat

    Ich würde vor Scham im Boden versinken.

    Wenn es nicht zwingend sein muss will ich so eine Untersuchung auch nicht haben. :=o

    Zitat

    Ganz absagen würde ich noch nicht. :|N


    Ich würde die Spiegelung nicht schieben, da deine letzte ja schon 4 Jahre her ist.

    Ich werde das jetzt durchziehen, dann habe ich es hinter mir. Wenn dann wirklich nichts raus kommt, dann wird es doch an der Bauchspeicheldrüse liegen. ":/