Durchfall alle 30 - 90 Minuten

    Guten Morgen,


    Da ich erst morgen Abend einen Artzttermin bekommen habe wollte ich mich schon vorab an ein paar Fachkundige wenden :-).

    Mich plagt seit ein paar Tagen bereits ein Durchfall. Begonnen hat das Sonntag Abend da war es aber weniger Durchfall sondern einfach nur nicht wirklich fest und in der üblichen Menge. Am Montag ist es dann aber plötzlich so geworden, dass ich immer wieder, teils alle 10 Minutenm teils alle 30 Minuten aber mindestens einmal in der Stunde aufs Klo muss. Dabei kommt nur recht wenig raus aber es kommt halt immer wieder. Über die Tage hat sich der Stuhlgang jetzt von ursprünglich braun-gelb nach tiefrot verfärbt.


    Nun hab ich schon ein bisschen was dazu gefunden aber keine der Symptome passern wirklich zu mir


    - Mir ist nicht schlecht, ich hab keine Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder sonst was.

    - Ich hab auch nicht dieses Magenbrummen, Plätschern, etc.

    - Ich hab ganz normalen Appetit und kann auch normal essen ohne Schmerzen oder so.

    - Und es tut auch nicht weh beim Stuhllassen.


    Ich hab schon probiert auf Zwieback zu wechseln aber das stoppt es nicht, es blockiert es ein wenig und ich hab das Gefühl ich hab verstopfung wenn ich aufs Klo geh aber sobald es rauskommt ist es genauso flüssig wie ohne Zwieback.


    Bei mir ist es so, dass ich quasi nicht merk, wie ich was verdaue, also wie ganz gewöhnlich halt auch und dann von der einen auf die andere Sekunde ist es plötzlich kurz vor dem Ausgang und da merk ich dann, dass ich aufs Klo muss und dann muss ich aber auch schon losrennen. Also nicht so wie oftn beschrieben, dass man den ganzen Weg mit Schmerzen spürt. Daher ist es für mich auch so schwer abschätzbar wann ich gehen muss und wann nicht. Heut morgen musste ich viermal innerhalb von 10 Minuten aufs Klo und es ist so gut wie nix rausgekommen aber immer dieser rote Schleim.


    Hat Jemand eine Idee, was das sein kann? Es kommt mir ja relativ milde vor. Das mit dem Schleim und Blut hört sich nach Dickdarm und Enddarm an und könnte erklären, warum ich es erst am Ende bemerkt und ohne Schmerzen und Übelkeit schließ ich Magen Darm mal aus.


    Würd mich über jede Hilfe sehr freuen,

    einen schönen Tag euch allen,

    Martin

  • 4 Antworten

    Der Durchfall kann verschiedene Ursachen haben, Naheliegend wäre eine bakterielle Darmentzündung. Als Heilmaßnahme käme dafür in Betracht: jeglichen Zucker meiden und bewusst salzig essen. Als Medikament kann PERENTEROL (rezeptfrei) helfen.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    Vielen Dank für deine Hilfe :-)


    Ich war danach noch in der Apotheke und der Apotheker hat mir dann Imodium empfohlen und noch eine Elektrolyt-Lösung. Die Imodium scheint wirklich zu funktionieren, zumindest musste ich in den letzten 2h noch nicht aufs Klo. Aber das ist natürlich keine Lösung. Sollte es wirklich ein Infekt sein, dass macht es keinen Sinn die Ausscheidung zu verlangsamen. Ich denk ich werd, wenn es noch mal einsetzen sollte noch mal eine für die Nacht nehmen und dann bis zum Arzttermin morgen keine mehr und dann soll der Arzt entscheiden, wie es weiter geht. Was mich ein bisschen gewundert hat. Gegen Mittag heute hatte ich mal kein Blut im Stuhl, erst heut Abend war wieder welches drinn.

    Auf deine Idee mit salzig dachte ich dann an eine Suppe mit ein bisschen mehr Salz darin. DIe hat auch zur Abwechslung von dem trocknen Zwieback gut getan.


    Vielen Dank noch mal für die Hilfe, ich halte euch auf dem Laufenden was sich morgen ergibt.

    Frohe Weihnachten noch an Alle hier. Ich wollte mich ja noch mal melden sobald meine Testergebnisse vorliegen. Nach einigen Wochen des Wartens und Terminverschiebungen konnte ich letzte Woche endlich meine Testergebnisse abholen.


    Im Blutbild zeigt sich keine Veränderung oder Auffäligkeit und der Entzündungswert ist mit etwa 3 in der Stuhlprobe auch nur leicht erhöht. Was jedoch nachgewiesen werden konnte waren Abbauprodukte von Camplyobacter-Bakterien, wesshalb von einer Lebensmittelvergiftung ausgegangen wird.


    Die Symptome sind nun schon seit etwa 3 Wochen verschwunden, ich habe wieder eine normale Verdauung und auch kein Blut mehr im Stuhl. Daher gehen wir davon aus, dass weitere Tests zur Zeit nicht notwendig sind.


    Ich möchte mich noch mal herzlich hier für die Hilfe bedanken und wünsche Allen einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

    Hey,


    Ich habe auch seid Samstag Magen Darm Probleme, von Sonntag bis Mittwoch war es genau so schlimm wie bei dir. Es hat sich zwar erheblich gebessert, aber mein Stuhl ist immer noch nicht ganz fest, und nach dem Essen muss ich immer noch nach einer halben Stunde auf Toilette.

    War auch beim Arzt und habe mich krank schreiben lassen, bin aber überrascht das die Sache noch nicht abgeklungen ist. Wie lang hat es bei dir ingsesamt gedauert bis sich alles normalisiert hat?


    Lg