Durchfall, Erbrechen, Fieber, Kopfschmerzen

    Hallo, mein Freund ist heute früh aufgewacht, ihm war übel, übergibt sich ständig, Durchfall, Knochen tun ihm weh, 38 Grad Fieber, tierische Kopfschmerzen, kein Appetit usw., sogar Trinken erbricht er. Er ist jetzt freiwillig ins Bett gegangen, was er in den 8 Jahren noch nie gemacht hat, deshalb mach ich mir Sorgen. Er hat auch starke Magenschmerzen, sieht auch schlecht aus. Ist das eine "normale" Magen-Darmgrippe?

  • 11 Antworten
    Zitat

    Ist das eine "normale" Magen-Darmgrippe?

    woher sollen wir das wissen? Vor allem so auf die Ferne?


    Wartet mal ab, dein Freund soll immer wieder versuchen, was zu trinken (Wasser am besten), in ganz ganz kleinen Schlucken und nicht zuviel auf einmal. Sollte absolut nichts drinbleiben würde ich morgen den Arzt herkommen lassen, auch so von wegen Dehydrationsgefahr, da er ja durch den Durchfall ebenfalls Flüssigkeit verliert.

    also wenn er wirklich ständig erbricht, und er durchfall hat, und wirklich garnimmer vom klo kommt, und der durchfall wirklich wasserdünn ist, dann hört sich das irgendwie nachm norovirus an.


    ab zum arzt, da bekommt er was und dann ist das schnell überstanden. ich hatte es zwar selber noch nicht, aber ich weiss wie der das sein kann.


    MfG

    Hallo, hab mir gestern schon als Erstes Sagrotan gekauft, werd das noch mind. ne Woche nutzen. Vorhin hat meine Mutter mich angerufen, meinem Vater gehts schlecht (er und mein Freund arbeiten in der selben Firma), Durchfall, Erbrechen, tierische Magenschmerzen. Ist vorhin auch aus den Latschen gekippt, meine Mutter musste ihn auf die Couch bringen, schlief dann auch sofort. Er ist auch ganz gelb unter den Augen, also die Haut, das macht mir schon Sorgen, da ich ihm nicht überreden konnte zum Arzt zu fahren. Bludruck war 130 zu 60, Puls 110.


    Ist das auch Noro-typisch? Man, da ist einer gesund, da gehts beim Nächsten weiter.

    Jub das is ganz typisch! Noro ist ziemlich ansteckend bei direktem Kontakt, da reicht es schon dieselbe Türklinke angefasst zu haben oder eben beim Erbrechen die Tröpfen eingeatmetzu haben.


    Sagrotan hilft auch nur gegen Bakterien, gegen Viren aber glaube ich nicht - wenn Du wirklich was haben willst, gehe mal in die Apotheke und besorge die Virugard, also viruzides Desinfektionsmittel.