steph

    Zitat

    Kannst Du mit der nächsten Kinderklinik telefonieren und nach einem Rat fragen?

    Habe ich schon gemacht, die waren aber leider ziemlich pampig und ich musste mir in einem anderen Faden schon anhören, dass ich ja selbst schuld sei, wenn ich die da am Telefon nerve. %-|

    Zitat

    Ist es nicht längstens "zu spät" wenn man das Blut im Stuhl entdeckt? Heißt das dann nicht, dass HUS schon begonnen hat? Ich will Dir um Himmels Willen keine Angst machen – ich kenne mich da wirklich nicht aus.

    Nein, soweit ich es verstanden habe, ist Blut im Stuhl ein deutlicher Hinweis, dass man nun einen Arzt konsultieren sollte. Solange es "nur" Durchfall ist, kann bis auf die Kontrolle des Flüssigkeitshaushaltes nichts gemacht werden. Und da mein Sohn trinkt, sehe ich den Sinn nicht in einem Klinikaufenthalt. Wie gesagt, da kann man ja auch schnell mal gesund landen und krank wieder gehen, weil da so viele andere Sachen rumschwirren...

    marvin

    Zitat

    Ich find's super, dass du einen kühlen Kopf bewarst.

    Danke. @:) Mir bleibt bisher ja kaum etwas anderes übrig und außerdem merken die Lütten ja recht schnell, wenn die Eltern panisch werden. Das will ich erstmal vermeiden, er soll sich erholen und nicht denken, dass ihm etwas Schlimmes passiert.


    Krankenhaus ist ja auch immer mies, da fummeln alle rum, drücken hier, zapfen möglicherweise Blut ab... Und den ganzen Zirkus versteht er dann gar nicht. Das will ich ihm erstmal ersparen, wenn es nicht unbedingt erforderlich ist.

    euch alle drei

    Danke für die Genesungswünsche. @:) Was mich gerade nervt ist, dass mein Bauch seit etwa 30 Minuten fies blubbert und mir irgendwie übel ist. Bitte nicht noch ich... %:|

    @ _Parvati_

    Du kommst aber nicht zufällig aus meiner Gegend Bawü? Wir hatten das Problem letztes Jahr nämlich auch und man konnte das Wasser noch wochenlang nicht mehr genießen weils nur noch nach Chlor gerochen und geschmeckt hat. :-/

    Zitat

    Was mich gerade nervt ist, dass mein Bauch seit etwa 30 Minuten fies blubbert und mir irgendwie übel ist. Bitte nicht noch ich...

    Klingt auch nicht so prickelnd :-/


    Bist Du alleine Zuhause mit Deinem Sohn?

    Aber schön wie hier wider Leute die wahrscheinlich nicht mal denn Unterschied zwischen Viren und Bakterien, Blutigen Durchfällen und HUS kennen Anfangen Verschwörungstheorien Theorien entwerfen dass das mit den Gurken ja gar nicht sein kann.

    Zitat

    Warum ist die Verteilung innerhalb Deutschlands dann so ungleichmäßig?

    Oh man.


    Vielleicht weil:


    -Nicht alle Gurken aus Spanien kommen.


    -Nicht alle Gurken die aus Spanien kommen aus einem betroffenen Betrieb sein müssen.


    -Nicht mal alle Gurken aus einem Betrieb verseucht sein müssen?


    Natürlich verteilen sich die Betroffenen Lieferungen nicht gleichmäßig über Deutschland.


    Auf was für Ideen hier manche kommen...

    Nein, mein Mann ist da. Zum Glück... die letzten Wochen war er fast nur unterwegs. Immerhin das ist mal ein gutes Timing... Wobei... wenn er sich ansteckt, wird er sich wünschen, unterwegs gewesen zu sein. ;-)

    Zitat

    Nein, mein Mann ist da. Zum Glück... die letzten Wochen war er fast nur unterwegs. Immerhin das ist mal ein gutes Timing... Wobei... wenn er sich ansteckt, wird er sich wünschen, unterwegs gewesen zu sein.

    Ja,da magst Du wohl Recht haben!


    Wie gesagt,ich wünsche Euch alles Gute und Beste,dass ihr wieder ganz ganz fit werdet! @:) @:) :)* :)* :)*

    @ Marvin:

    Der Unterschied zu früheren Ausbrüchen liegt darin, dass erstens wie du schon sagst, mehr Erwachsene gesunde Menschen betroffen sind und dass die Komplikation HUS viel stärker auftritt. In den letzten Jahren gab es gerade mal so viele HUS Fälle, wie jetzt in 2 Wochen. Das ist das dramatische und es fängt ja erst an und das Jahr ist auch noch nichtmal halb rum.


    Außerdem war es oft regional begrenzt, was es ja jetzt nicht zu sein scheint.

    emma

    peel


    auch ich bin in Gedanken bei euch und wünsche deinem Sohnemann schnelle Genesung :)*


    Ich bewundere ebenfalls deine "Gelassenheit" - aber hast recht, Panikmache bringt keinem was und solage kein Blut sichtbar ist, hoffe ich. ist es "nur" ne normale Magen-Darm-Geschichte.


    In unserem Febr. Thread war übrigens eine Mami wegen blutigem Durchfall und bestätigter EHEC Infektion im KH- sie ist aber zum Glüvk wieder daheim.


    Langsam wird es echt gruselig und am Schlimmsten ist es für mich zu wissen, dass es inzw. auch Kinder haben :°( :°_ :°_ :°_

    Zitat

    vielleicht – ich wage es gar nicht auszusprechen – führt das ja dazu, dass die gleichung "rohkost = automatisch gesund" endlich mal – zu Recht – in Frage gestellt wird...

    Ist das ein Scherz? Kein Lebensmittel ist gesund, wenn es mit irgendwas kontaminiert ist. Egal ob Rohkost, Fleisch oder sonstwas. %-| Das ändert nichts daran, dass Rohkost grundsätzlich ein gesunder Bestandteil der Ernährung ist.

    @ MauriceBLN

    Zitat

    In den letzten Jahren gab es gerade mal so viele HUS Fälle, wie jetzt in 2 Wochen.

    wenn du das "pro jahr" meinst, dann stimme ich zu: 2001:65 HUS-Fälle, 2002:118, 2003:82,:2004:55, 2005:79, 2006:63, 2007:44, 2008:59, 2009:66, 2010:65 (Quelle: »Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat/, Datenstand: 29.05.2011«.)

    Zitat

    Das ist das dramatische und es fängt ja erst an und das Jahr ist auch noch nichtmal halb rum.

    oh, im Moment geh ich nicht davon aus, dass das jetzt so weiter geht. Das will ich nun wahrlich nicht hoffen.

    Zitat

    Außerdem war es oft regional begrenzt, was es ja jetzt nicht zu sein scheint.

    Nun ja – es ist ja irgendwo schon so, dass die Zahlen im Raum Hamburg/Schleswig-Holstein derzeit viel höher sind, als z.B. in Berlin/Brandenburg

    Zitat

    Wie zeigt sich die Krankheit?


    Nach einer Inkubationszeit von ca. 2 bis 10 Tage (durchschnittlich 3 bis 4 Tage) treten meist unblutige, wässrige Durchfalle mit krampfartigen Bauchschmerzen auf. Begleitsymptome sind Übelkeit und auch Erbrechen, selten Fieber. Schwere Verläufe zeigen sich durch das Auftreten von blutigen Stuhlgängen. Selten kann es im weiteren Verlauf durch das Toxin der Bakterien zu einer Schädigung der Niere kommen.

    emma

    falls es dich beruhigt...(hab grad Nachtschicht und ab das hier in unserem internen Internet gefunden...)...selten Fieber klingt ja erstmal "gut" für deinen Wuzzel....wenn er mit 40 Fieber rumwuselt, ist die Chance ja groß, dass er keinen EHEC hat :)* :)*

    Also ich glaube weibliche Hygieneartikel kann man als Quelle der Bakterien ausschließen. Zwar sind mehr Frauen betroffen, aber eben auch Männer und Kinder und sehr alte Frauen. Das deutet schon auf ein Lebensmittel hin, das im Prinzip jeder essen kann.


    Ich frage mich, wer da eigentlich ermittelt. Nur Lebensmittelbehörden oder auch Polizei/Staatsanwaltschaft? Wird man je restlos klären können, was passiert ist?

    Zitat

    Ich frage mich, wer da eigentlich ermittelt. Nur Lebensmittelbehörden oder auch Polizei/Staatsanwaltschaft? Wird man je restlos klären können, was passiert ist?

    Ich denke, die Polizei ist da (noch) außen vor. Denn die schaltet erst ein, wenn ein Straftatverdacht besteht (dass es jemand absichtlich in Umlauf gebracht hat).


    Es werden in erster Linie die Gesundheitsämter, das RKI und so auf Hochtouren arbeiten (und ich hoffe, die können dem Spuk endlich ein Ende setzen) :)*