Zitat

    Der EHEC-Erreger ist nach Einschätzung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) noch aggressiver als zunächst angenommen. Er sei eine Kombination aus einem Bakterium, das in Zentralafrika blutige Darmentzündungen verursache und dem hier bekannten EHEC-Erreger.


    weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12946600-kieler-mediziner-erreger-aggressiver-als-gedacht.html#.A1000145

    Ich habe da auch so eine Theorie.


    EHEC kommt vom Spargel, weil 1. überwiegend Frauen erkranken und wer steht ständig in der Küche und schält Spargel – Frauen. 2. EHEC gibt´s überwiegend in Norddeutschland und wo wird Spargel angebaut? Richtig in Norddeutschland.


    Desweiteren denke ich, dass nach der Spargelsaison Spargel als verdächtig deklariert wird. Wäre jetzt ja ein recht ungünstiger Moment. ]:D


    Wir werden´s sehen. ":/

    Zitat

    und wo wird Spargel angebaut? Richtig in Norddeutschland.

    ":/ Also bei uns in der Region wird ebenfalls Spargel ohne Ende angebaut. Und wir gehören nicht zu Norddeutschland *g*


    Wir haben auch so viel Spargel in letzter Zeit gegessen und nichts ist passiert.


    Ich glaube nicht mal, dass das wirklich an irgendeinem Gemüse liegt...

    Zitat

    Es könnte evtl. ländliche Gegenden um Hamburg geben.

    Naja, das war mir schon klar... ;-D Ich dachte eher an MeckPomm oder so. Aber die meisten Fälle gibts ja tatsächlich in Hamburg... Spargel hört sich nicht logisch an ":/ Wie gesagt, sonst wäre doch auch schon längst was in Franken (da gibts ja meines Wissens nur einen Fall in Bayreuth ":/ )

    @ Emo5581

    Zitat

    Für wahre und korrekte Info's empfiehlt sich immer die Seite des RKI. Hier ist von 11 Toten die Rede, nicht wie in der Presse von 18...

    Das sind nur die HUS-Toten. Es gibt aber leider noch 6 oder 7 Leute, die an EHEC ohne HUS gestorben sind.

    Zitat

    Dem Robert Koch-Institut wurden seit Anfang Mai insgesamt 520 HUS-Fälle übermittelt, darunter 11 Todesfälle (Stand 2. Juni 2011, 15 Uhr). Seit Anfang Mai 2011 sind dem RKI 1.213 Fälle mit einer Infektion mit EHEC übermittelt worden. Sechs übermittelte EHEC-Fälle sind verstorben. RKI