Stimmt, vor allem in homöopathischen Arzenimittel, da u.a. in Magen-Darm-Medikamenten. Aber das wurde meines Wissens auch verboten. Es handelt sich um Bockshornkleesamen, aber da gibt es noch ein paar mehr, die ehec übertragen. Ich möchte auch nicht wissen wie in Ägypten, wo eh Wasserknappheit herrscht solche Dinge herangezogen und bewässert werden...

    Natürlich haben wir hier keine Coli-Bakterien im Leitungswasser! %-| Dafür gibt es aber Regionen, in denen das Leitungswasser extrem kalkhaltig ist, und einige Wasserleitungen aus Blei oder Kupfer können in älteren Häusern oxidieren, wenn sie schon Jahrzehnte alt sind!


    Das Ergebnis ist extrem salzhaltiges Leitungswasser mit Schwermetallen!


    Klar wird das Leitungswasser regelmäßig kontrolliert, aber es nützt mir wenig, wenn es sauber aus dem Wasserwerk kommt, dann aber in den häuslichen Wasserrohren verunreinigt wird! Und Kalkfilter bringen dann nicht mehr viel!