man hat doch schonmal so kleine "unverträglichkeiten" muss doch nichtmals ein infekt sein.


    hatte heute auch nicht einen meiner besten tage, was meinen magen anging.


    achte einfach ein paar tage auf dein essen... leichtere kost, fenschel und kamillentee.


    wenn es nicht besser wird, kannst du immer noch zum arzt gehen.


    es reichen doch schon manchmal gewürze, die man nicht oft isst für so etwas aus.


    mal mal nicht den teufel an die wand und beruhig dich ;-)

    normalerweise bin ich auch echt nicht so zimperlich, aber das war diesmal alles so anders als sonst und so plötzlich und dazu dann das Sushi von gestern, da hab ich einfach mal ein bisschen panik bekommen... |-o


    ich werd mal versuchen zu schlafen und morgen sieht die welt sicher ganz anders aus.


    danke euch allen *:)

    wenns was "ernsthaftes" ist, werden noch andere sachen wie fieber, gliederschmerzen, schüttelfrost in den nächsten stunden dazukommen. dann solltest du zum arzt...ansonsten ist es eben ein kleiner magendarm-infekt, und du musst da durch...was mit tee, zwieback und wärmflasche aber zu schaffen sein sollte*:)

    svede.

    eine Fischvergiftung bricht nicht gleich nach dem verzehr auf. das geht bis zu 24 stunden bis die symptone zum vorschein kommen, erbrechen, kopfschmerzen, fieberschübe, herzrasen. Das verkehrte was du jetzt machst ist wenn du ins Bett gehst und tee trinkst, begebe dich mit deinen beschwerden sofort in Aerztliche obhut, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Bei shusi ist roher fisch im spiel und wenn dieser nicht 100% frisch ist, ist eine vergiftung die folge, und dabei ist nicht zu spassen.