Eibischwurzel

    Vielleicht ist es etwas blöd wegen einer Frage einen neuen Beitrag zu eröffnen, aber vielleicht kann es ja gleichzeitig ein Tipp für den ein oder anderen sein, dann hat es sich auch gelohnt.


    Ich habe mir vor längerer Zeit mal Eibischwurzel bestellt für meinen Magen und Darm.


    Ich habe mit chronischen Magen Darm Entzündungen zu tun, und helfe mir da so weit es geht mit Hausmitteln selber.


    Jedenfalls bin ich einmal nach dem ich ein bisschen gegoogelt hatte auf Eibischwurzeln gestoßen. Eibisch bildet so eine Art Schmierfilm und gleidet so den Magen und sicher noch ein Stück vom Darm mit aus.


    Jedenfalls habe ich mir dass bestellt und es hat mir richtig gut geholfen.


    Jetzt habe ich mir diese Eibischwurzel nach längerer Zeit mal wieder bestellt, aber jetzt wo anders, weil ich mir noch Beinwellwurzel mitbestellt habe, und die gab es dort nicht wo ich zuvor bestellt hatte.


    Ich habe schon lange gesucht bis ich etwas gefunden habe wo ich einen guten Eindruck hatte.


    Jetzt aber meine Frage.


    Ich habe mir jetzt die Eibischwurzel angesehen, und irgendwie finde ich, sieht dass nicht so appetitlich aus. ":/ Man sieht halt die zerkleinerten Wurzeln und dazwischen sind lauter so feine Fasern, oder Häärchen.


    Ich habe mir auch über googel andere vergrößerte Bilder von Eibisch angesehen, da sieht der auch auf manchen Fotos so aus, also so faserig.


    Bei meiner letzten Bestellung war das nicht so. Das kann natürlich evtl. durchs klein häkseln so aussehen, aber irgendwie wirkt es unsauber auf mich.


    Wenn ich den Tee noch heiß überbrühen könnte, fänd ich das weniger bedenklich, aber man muß das kalt ansetzen.


    Hat hier jemand schon mal Eibischwurzeln bestellt und kann mir vielleicht sagen, ob das so normal ist !


    Liebe Grüsse

  • 2 Antworten

    Ich habe mal in einem älteren Ratgeber von Readers Digest nachgeguckt.


    Alle Teile der Pflanze sind heilkräftig. Vielleicht hat Dir jemand andere Teile de Pflanze mit untergemischt, Stengel oder so, so dass die Optik eine andere ist als bei der Wurzel.


    Viele Wurzelheilkräuter haben so feine Wurzelchen. Die Wurzeln werden schon gespült, aber dennoch können die Wurzeln eine Farbe haben, die erdfarben aussieht.


    Keime werden da sich durch die Trocknung eh nicht wirklich halten und im Übermaß vorhanden sein. Wie oft am Tag fassen wir irgendwo hin und kommen dann mit dem Finger an den Mund - und wir leben noch.


    Seit Jahrhunderten wird diese Wurzel wohl so angesetzt. Würden die Menschen davon gestorben sein oder sonstige schwere Krankheiten davon bekommen haben, wäre das bekannt.


    Ich wäre da nicht ganz so ängstlich.

    Vielen Dank Benita @:) , ich habe es mittlerweile auch getrunken.


    Es sind auch Pflanzenteile mit beigemischt. Es sieht nur irgendwie nicht so lecker aus :-X ...ich bin da total empfindlich. Aber wie gesagt ich habe mich überwunden.Es wird so sein wie du sagst.


    Auf jeden Fall hilft das Zeug super gegen Magenschmerzen :)^


    Liebe Grüsse