Einführen des Zäpfchen klappt einfach nicht.

    Da ich mir zur Zeit wegen einer Darmentzündung Suppositorien einführen muss und ich es einfach nicht schaffe, frage ich hier mal nach.


    Bei mir will das Zäpfchen einfach nicht reinflutschen. Ich kann es zwar einführen, aber nicht tief genug. Ich spüre es sogar noch am Finger, wenn ich ihn nicht einführe. Das Problem ist, dass ich meinen Finger nicht in meinen After einführen kann, ich habe das Gefühl er ist zu klein. Höchstens 1 cm und dann habe ich Schmerzen. Die Zäpfchen sind ja nicht so riesig aber es will einfach nicht klappen und dann das unangengehme Gefühl, wenn das Zäpfchen nicht weit genug drinnen ist *scheußlich*.


    Wie kann ich das Zäpfchen weit genug einführen? Möchte es aber bitte slebst machen,also will mir nicht von meinem Freund, etc helfen lassen.


    Danke schonmal im vorraus

  • 8 Antworten

    evtl. sowas wie Gleitgel auf den Finger auftragen? (bitte aber erst nachlesen (oder in der Apotheke fragen) ob sich das mit dem Zäpfchen verträgt)


    Vielleicht gibt es auch Applikatoren? Bei Vaginalzäpfchen gibts die ja auch. :-/

    ....du kannst auch versuchen, das Zäpfchen etwas anzuwärmen, Trägersubstanz sind meist Fette, die dann etwas weicher werden, das Zäpfchen gleitet leicher.


    Und: beim Einführen vorsichtig pressen, wie zum Stuhlgang, entspannt den Muskel.


    Gleitgel auf dem Finger ist unproblematisch, wenn du nicht prinzipiell mit den Inhaltsstoffen (des Gleitgels) Probleme hast.

    in welcher position versuchst du es denn einzuführen?


    also ich habe die erfahrung gemacht, dass es liegend am besetn klappt ... vielleicht probierst dus mal aus ;-) das ist ja eigtl auch die postition in denen man kindern ein zäpfchen gibt.


    viel glück!

    danke für eure lieben antworten, bis jetzt habe ich noch kein Gleitgel verwendet. Ich führe es im sitzen auf der Toilette ein, werde es aber heute Abend im liegen versuchen. Das mit dem dagegenpressen werde ich auf jedenfall ausprobieren, es ist halt nur, das ich meinen Finger fast gar nicht einführen kann. Alles andre klappt ja soweit;-)

    Die meisten Leute führen das Zäpfchen falsch herum ein. Die spitze Seite nach außen, dann schließt sich der Muskel nach dem Einführen ganz leicht wieder, das Zäfchen gleitet wie von selbst hinein. Ein bisschen Bepanthe-Salbe an die breite Seite erleichtert das Einführen.

    Auch ich kann nur raten, beim Einführen des Zäpfchens leicht zu pressen. Damit öffnet sich der Schließmuskel. Der Rest geht in aller Regel von selbst. Kaum ein Anus ist so trocken, dass das Zäpfchen anschließend nicht ganz von allein ins Rektum wandert.