liebe Tatjana,


    dir und deiner familie mein aufrichtiges mitgefühl. mein vater starb 2005 auch an einer sepsis durch ein loch im darm. :°( ich wünsche dir und deiner familie viel kraft für die bevorstehende schwere zeit. :)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Hallo Ihr Lieben,


    war jetzt ein paar Tage nicht mehr hier, geht im Moment halt etwas drunter und drüber.


    Ich danke Euch ganz, ganz doll für Eure Anteilnahme. Alleine schon die letzten drei Wochen habt Ihr mich unheimlich toll durch Eure Beträge unterstützt. Ohne Euch hätte ich schon viel früher die Hoffnung aufgegeben. Wenn sie auch zuletzt "unnütz" war.


    Auf jeden Fall bedanke ich mich vielmals bei jedem Einzelnen von Euch!


    Liebe Grüsse @:)


    Tatjana

    Tatifa, und an alle, die in irgendeiner Weise von dieser Krankheit betroffen sind, sei es als Patient oder Angehöriger, nun habe auch ich so einen Fall in der Familie.


    Meine Schwägerin, 51Jahre, Ehefrau und Mutter von 3 Kindern, ist sehr, sehr schwer erkrankt an dem, was auch dein Vater hat - oder hatte...


    Sie bekommt Morphium und wir hatten schon gedacht, sie würde das alles nicht schaffen.


    Mit 51 in ein Pflegeheim zu kommen, weil die Ärzte nichts mehr für sie tun können - ich war entsetzt.


    Aber ihr Mann hat einen Job, bei dem er viel home office machen kann.


    Heute, ein 3/4 Jahr später, ist sie auf eigenen Beinen (!) zu einem Geburtstag erschienen. Schwer gezeichnet, aber mit einem zarten Lächeln auf den Lippen.


    Ich hoffe, dass sie es schafft...